Tierische Verstärkung gesucht

Vierbeinige Ehrenamtler : Tierische Verstärkung gesucht

Die Malteser suchen weitere vierbeinige Ehrenamtler, die den Besuchs- und Begleitdienst mit Hund unterstützen möchten. Dieser soziale Dienst der Gliederung in Eschweiler besteht seit zwei Jahren und kommt vornehmlich alten Menschen zugute.

Zwei Seniorenzentren in Eschweiler erhalten aufgrund einer Kooperation in regelmäßigen Abständen Besuch der Malteser. Dabei kommen die Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtungen mit den Tieren und Kontakt und erhalten ein Moment Abwechslung und Lebensfreude durch den Umgang mit den Vierbeinern.

Besonders dementiell erkrankte Menschen profitieren häufig enorm von dem Angebot, das der Hilfsdienst dank seiner engagierten Hund-Mensch-Tandems organisiert hat. Bei den Besuchen mit den Hunden wird dann gemeinsam Gassi gegangen, gespielt, gestreichelt und vieles mehr.

Das Ziel dieses sozialen Dienstes liegt in der Kontaktaufnahme mit den Hunden und den zahlreichen positiven Effekten, die die Interaktion mit den Vierbeinern hervorruft. Davon können auch andere soziale Einrichtungen profitieren, die den Dienst der Malteser in Anspruch nehmen möchten. Da der Hilfsdienst das bislang gut angenommene Angebot weiter ausbauen möchte, werden interessierte Hundebesitzerinnen und Hundebesitzer gesucht, die sich mit ihren Tieren in den sozialen Dienst der Malteser einbringen möchten.

Alle Hund-Mensch-Tandems absolvieren vorher ein spezielles Training, bevor sie für die Malteser tätig werden. So genannte Listenhunde können leider nicht berücksichtigt werden. Ein erstes Treffen mit den potentiell neuen Ehrenamtlichen ist für Freitag, 13. Oktober, um 11 Uhr in der Malteser-Unterkunft in der Johannisstraße in Weisweiler vorgesehen. Interessierte Hundebesitzer können sich bei Christian Dickmeis unter Christian.Dickmeis@malteser.org oder Tel. 66707 (zwischen 17 bis 21 Uhr) dafür anmelden.