Eschweiler: Theatergesellschaft Fröhlichkeit führt vier Mal Stück auf

Eschweiler : Theatergesellschaft Fröhlichkeit führt vier Mal Stück auf

„August(e) stürmt das Altenheim“ heißt eine Komödie von Jürgen Seifert, die die Theatergesellschaft Fröhlichkeit gleich vier Mal im Pfarrsaal Bergrath an der Pfarrer-Kleinermanns-Straße auf die Bühne bringt, und zwar am Samstag, 20. Februar, 19.30 Uhr; am Sonntag, 21. Februar, 15 Uhr; am Freitag, 26. Februar, 19.30 Uhr, und am Samstag, 27. Februar, 19.30 Uhr.

Einlass ist jeweils einen Stunde vorher. Karten gibt es ab sofort in der Apotheke Bergrath, Kopfstraße 14, Telefon 35636.

Zum Stück „August(e) stürmt das Altenheim“: Auf Grund eines Schreibfehlers in der Aufnahme zieht nicht August Prödel, sondern Auguste Prödel ins Altenheim „Indeblick“ ein. Es ist aber nur ein Bett im ganzen Heim frei und zwar im Zimmer von Opa Otto Schaaf. Schwester Monika Singer und Dr. Helmut Schmalstich müssen den Fehler der Geschäftsleitung nun ausbaden.

Schließlich erklärt sich Auguste bereit, bei Opa Schaaf einzuziehen, handelt es sich doch schließlich um ein neues Seniorenprogramm „Zweisamkeit im Altenheim“.

Alles hätte so gut funktionieren können, wären da nicht die Tücken des Alltags und Helga Krawuttke, die auch den Anspruch erhebt, in das Zimmer von Otto zu ziehen. Gemeinsam mit Putzfrau Aishe sorgt sie für Wirbel im Altenheim. Und da wäre noch Augustes Tochter Olivia Prödel-Loeres, die um das Wohlergehen ihrer Mutter besorgt ist, sich aber auch große Chancen bei Dr. Schmalstich ausrechnet.