1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Taucher feierten ihr Stiftungsfest

Eschweiler : Taucher feierten ihr Stiftungsfest

Im gesamten Jahr hat der Eschweiler Tauchclub (ETC) mit bemerkenswerten Veranstaltungen und Aktionen sein 50-jähriges Bestehen gefeiert.

Erinnert sei zum Beispiel an die bestens besuchte Ausstellung des Vereins im Talbahnhof, die Festschrift und verschiedene Tauchsport-Veranstaltungen, die nicht nur vereinsintern auf großen Zuspruch stießen.

Viele Gäste

Höhepunkt des unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Rudi Bertram stehenden Veranstaltungsreigens im Jubiläumsjahr war das traditionelle Stiftungsfest des derzeit über 200 Mitglieder starken Vereins in der Festhalle Kinzweile. Die Vorsitzende Elke Dreuw und das für Öffentlichkeitsarbeit zuständige Vorstandsmitglied Dirk Erdmann führten durch einen in jeder Hinsicht gelungenen Festabend, zu dem mehr Gäste als erwartet in die Festhalle geströmt waren. Darunter nicht nur viele Mitglieder des 1954 aus der Taufe gehobenen Vereins, sondern auch viele Freunde, Gönner und Ehrengäste des Tauchclubs.

Mit kurzweiligen Dialogen moderierten Dreuw und Erdmann das abwechslungsreiche Stiftungsfest, das erst weit nach Mitternacht endete. Für musikalische Unterhaltung sorgte zwischen den einzelnen Programmpunkten die Eschweiler Partyband „Nightshift” mit beliebten, zum Tanzen einladenden Melodien aus Pop und Schlager.

Das Programm auf der Bühne stand ganz im Zeichen der närrischen Jahreszeit. Den Auftakt machte die Showtanzgruppe der KG Burgwache Nothberg, die für ihre beeindruckenden akrobatischen Tanzdarbietungen tosenden Applaus einheimste. Schmissige Karnevalsmelodien im Fanfarensound präsentierten der Fanfarenzug Schaufenberg aus Alsdorf sowie die Eschweiler Inde-Sound-Trompeter unter Leitung von Werner Maus.

Es standen auch Auszeichnungen auf dem Programm, wobei unter anderem die beiden Gründungsmitglieder Jakob Roth und Andreas Seeger für ihre 50-jährige Mitgliedschaft geehrt wurden. Die beiden zogen auch die Gewinner der großen Tombola, die traditionsgemäß den Höhepunkt der Stiftungsfeste darstellt.

Den Hauptgewinn, einen einwöchigen Tauchurlaub in Ägypten, nahm Ulrike Erdmann entgegen.