Eschweiler: Talbahnhof: Klüngelköpp „baden“ in Kölnisch Wasser

Eschweiler: Talbahnhof: Klüngelköpp „baden“ in Kölnisch Wasser

„Jedäuf met 4711“ heißt es am Donnerstag, 8. Mai, 20 Uhr, im Kulturzentrum Talbahnhof am Raiffeisen-Platz. Die Klüngelköpp aus der Domstadt Köln sind wieder auf Tour.

Seit 2007 sind die Klüngelköpp endgültig in der Belle Etage des Rheinischen Karneval angekommen. Die Verpflichtung von Stephan Loschelders im Jahr 2008 als Drummer und schließlich 2009 der Gewinn des Kölner Ausnahmesängers und Freundes Frank Reudenbach erweitern nochmals den kreativen Spielraum und die Spielfreude der Band.

Die beiden Sessionshits „Stääne“ und „Veedel“ bilden heute, zusammen mit den Klüngelköpp-Klassikern „Kölsche Fiesta“, „Kölsche Nächte“ und dem letztjährigen Hit „In Kölle verliebt“ auf dem gleichnamigen ersten Album der Klüngelköpp, eine krönende Zusammenfassung ihrer bisherigen Karriere und markieren darüber hinaus auch den Startpunkt in eine Zukunft, in der man von den Klüngelköpp noch einiges erwarten darf.

Mit ihren neuen Hits der Session 2013/14 „Loss mer Singe“ und „Jedäuft met 4711“, sind sie auf gleichnamiger Tour erneut und gerne im Talbahnhof in Eschweiler. Auf ihrer Homepage steht geschrieben: „Wir sind wieder zu Gast im wunderschönen Eschweiler Talbahnhof und freuen uns, wie im letzten Jahr, mit vielen netten Leuten wieder einen großen Abend erleben zu dürfen.“

Tickets gibt es im Vorverkauf im Talbahnhof unter Telefon 32311 für 18,70 Euro und an der Abendkasse für 22 Euro.

Mehr von Aachener Zeitung