1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Talbahnhof: Kleinkunst statt Glühwein

Eschweiler : Talbahnhof: Kleinkunst statt Glühwein

Für Peter Adrian war es eine kleine Premiere: „Ich glaube, unser Herbstfest findet erstmalig am 1. Advent statt, und wir freuen uns, dass wir unsere Gäste von den Glühweinständen losreißen können”, freute sich der Vorsitzende des Kleinkunstfördervereins des Talbahnhofs.

rW„i enowll nsreemu mPuk”,liub so reteP irnda,A „etasw ebrez”nüuc.gk dnU dieess saw„”te dnsebat mbei 21. stfHesbert sau reine hser egeuengnln cnsMhigu usa felineoslrespmo ae,barKtt enasennndp cseehhictnG und tllreo kisuM ovn lsKnün,tre ide edm hlaafhnTob gen nrdeuvneb dsin nud ßägemlgeir trod M.dreoateurtfteerni ovn arMc ür„h”B rre,ueB dMigielt sde rsrat,luoRit tlgfeo ine hnireeüclsrstk nerssceibekL edm nnehc.stä neD crthsssautS eztste ebaid ttsietbaaKr tnriMa ,nmenrHra der ninee iAnhtcsstu asu seiemn moPgmrar „niKee aFur hsutc aeruB” eutnr edi Gtsäe tebca.rh iuisalkchsM nggi se dnna rtiwee tim dem ouD Rbo Ghriffti nud tSeve D,eonmh edi gosnS sau emd iceBreh Buesl dnu -nrwinsWSegte umz tnesBe abneg. Paenssd zum nenBgi des Asndetv urtg edi olefrrsdA üeehbLnse ldcsanhienße csnhöe icteshcenhG rov und hnetüftre os dsa eiresgtbete kulbuPmi in edi neilnsbcihe Z.ite