Eschweiler: Tablets und mehr: Fünftklässler erkunden die Stadtbücherei

Eschweiler: Tablets und mehr: Fünftklässler erkunden die Stadtbücherei

Einen spannenden und lehrreichen Ausflug in die Stadtbücherei unternahmen am vergangenen Montagnachmittag 18 Schüler des Städtischen Gymnasiums. Begleitet von ihrer Klassenlehrerin Angela Luz und Medienpädagogin Petra Wolff arbeiteten die Fünftklässler mit Tablet-Computern sowie Desktop-Computern der Bücherei, und mussten dabei so manche knifflige Aufgabe lösen.

Die eifrigen Kinder wurden dazu erst in Gruppen aufgeteilt und durchliefen im Anschluss sechs Stationen eines Parcours, an denen verschiedene Übungen auf sie warteten. So mussten sie unter anderem Autoren den richtigen Büchern zuordnen, das Gewicht eines Buches schätzen, oder herausfinden, unter welchem Pseudonym der Kinderbuchautor Mark Twain seine bekannten Werke veröffentlichte.

So lernten die Kinder ganz nebenbei den Umgang mit den Tablets, die sie bei der Aktion auch einmal bewusst außerhalb der Computerspielewelt nutzen lernen sollten.

Dazu lernten sie so auch die inde-städtische Stadtbücherei besser kennen und erfuhren beispielsweise, welche verschiedenen Medienformate diese anbietet, und ob vielleicht auch für sie das eine oder andere interessante Buch oder Musikalbum zu finden ist. So arbeiteten die Schüler eifrig an ihren Aufgaben und halfen sich bei Problemen gegenseitig bei den Lösungen.

Die Leiterin der Stadtbücherei, Michaele Schmülling-Kosel, zeigte sich begeistert von der Aktion, die in dieser Form zum ersten Mal stattfand, und plant bereits eine Ausweitung des Veranstaltungsformats und weitere ähnliche Angebote in der Zukunft. Auch Angela Luz war erfreut über den Besuch ihrer Schüler in der Bücherei und hofft ebenfalls auf eine langfristige Kooperation.

(tim)
Mehr von Aachener Zeitung