1. Lokales
  2. Eschweiler

Frühlings-Stadtfest: Straßenmaler sind wieder gefragt

Frühlings-Stadtfest : Straßenmaler sind wieder gefragt

Straßenmaler sind wieder gefragt, wenn die Indestadt am Sonntag, 29. März, das Frühlings-Stadtfest feiert. Die Künstlerin Gerda Zuleger-Mertens möchte auch in diesem Jahr das Projekt künstlerisch begleiten. Das Motto des Straßenmalwettbewerbs lautet „Europa“.

Über 700 Millionen Menschen leben in circa 50 Ländern auf dem europäischen Kontinent. Viele von diesen Ländern und Menschen sind in der Europäischen Union vereint, die sich in den vergangenen Jahren zunehmend mit veränderten politischen und gesellschaften Umbrüchen beschäftigen musste. Europa und das Leben miteinander wird zunehmend kritisch diskutiert. Doch trotz aller Unsicherheiten und Veränderungen kann eine starke Gemeinschaft die Lösung in schwierigen Zeiten sein.

Diese Risiken und Schwierigkeiten, aber besonders die Chancen und Bereicherung, die das Leben als Schüler in einer europäischen Gemeinschaft prägen und ausmachen, wird Zuleger-Mertens mit den Teilnehmern altersgerecht diskutieren und künstlerisch umsetzen. Für die Malgruppen stellt der Citymanagement-Verein Eschweiler Gewinne in Höhe von 250, 150, 100 und 50 Euro zur Verfügung.

Gerda Zuleger-Mertens wird sich nach erfolgter Anmeldung melden und das weitere Vorgehen besprechen. Sie steht für begleitende Fragen unter Tel. 0151/12738034, E-Mail: gerda.zuleger@freenet.de, gerne zur Verfügung.

Anmeldungen bitte bis 1. März, an den Citymanagement-Verein Eschweiler, Tel. 9770100, Telefax: 9770109, E-Mail: info@citymanagement-eschweiler.de (bitte mit Angabe des Gruppennamens, Ansprechpartner mit E-Mailadresse und einer Telefonnummer).

Bis zum 20. März benötigt der Citymanagement-Verein die Teilnehmerzahl der Gruppen. Jeder Teilnehmer erhält einen Gutschein für eine Portion Pommes. Dieser kann wahlweise eingelöst werden bei: Ullas Reibekuchen auf der Marienstraße oder in der Grillbar (Adam Burda) auf der Englerthstraße. Mineralwasser stellt der Verein jeder Gruppe ausreichend zur Verfügung.

Was passiert bei Regenwetter? Einige Tage vor dem Termin, sobald es ein verlässlicher Wetterbericht zulässt, teilt der Citymanagement-Verein per Mail mit, ob und wie der Ablauf geändert wird. Sollte das Wetter tatsächlich ein Malen auf der Straße nicht zulassen, teilt der Citymanagement-Verein das Preisgeld auf die Gruppen auf und bittet darum, im Nachgang gemalte Bilder zum Thema dem Verein zukommen zu lassen.