Eschweiler: Stefan Bergs schlägt fünf Mal als Erster an

Eschweiler: Stefan Bergs schlägt fünf Mal als Erster an

Mit Stefan Bergs und Pia Dreiner als erfolgreichste Schwimmer sowie 27 Goldmedaillen und mehr als 1200 Teilnehmern aus vierzehn Vereinen avancierte das 36. bezirksoffene Osterschwimmen für die Wasserfreunde-Delphin Eschweiler zum wahren Rekordturnier.

Dank des gut funktionierenden Organisationsteams um Schwimmwart Udo Martinett war ein reibungsloser Ablauf des wahren Mammutprogramms mit über 1500 Starts in der Jahnhalle garantiert, eine gelungene Premiere für das erste Osterschwimmen seit der Fusion der Wasserfreunde Weisweiler und des SC Delphin Eschweiler.

Die zahlreichen Besucher sahen vor allem starke Eschweiler Schwimmer mit Stefan Bergs, der seine fünf Wettkämpfe alle gewann. Pia Dreiner war mit vier Siegen beste Schwimmerin des Wochenendes. Mittlerweile ist die Eröffnung des Osterschwimmens durch den Bambini-Cup Tradition. Hier konnten die kleinsten Schwimmer ihren Einstieg in den Schwimmsport zeigen.

Die Ergebnisse in der Übersicht:

Bambini-Cup 2011

25m Freistil mixed, Jahrgang 2004-2005: 1. Lina Hünschemeyer (Wegberg); Jahrgang 2004: 1. Jos Vanderliek (Übach-P.); 50m Freistil mixed, 2003: 1. Leonie Habeck (Würselen); 2002: 1. Lina Pleyers (Würselen) 0:44,87, 3. Cornelia Breckheimer (Wasserfreunde-Delphin Eschw.) 0:50,03; 25m Rücken mixed, 2005: 1. Tim Faulwetter (Übach-P.); 25m Rücken, 2004: 1. Jos Vanderliek (Übach-P.) ; 50m Rücken mixed, 2003: 1. Theresa Schürz (Übach-P.); 2002: 1. Elena Mießeler (Sim.) 0:49,51, 2. Cornelia Breckheimer (Eschw.) 0:56,41.

Mannschaftswettkämpfe, Offene Wertung, 4x25m Beintempo, 2004-2005: 1. Düren; 2002-2003: 1. Stolberg 2:04,99; 4x25m Freistil mixed, 2004-2005: 1. Übach-P. 2:17,13; 4x25m Freistil mixed, 2002-2003: 1. Würselen 1:36,78, 3. Eschweiler mit David Korst, Johannes Zinner, Iris und Cornelia Breckheimer 1:45.98; 4x25m Brust mixed, 2004-2005: 1. Übach-P.; 2002-2003: 1. Würselen. Gesamtwertung der Vereine nach Platzpunkten: 1. Übach-P. 108 Punkte.

Osterschwimmen

50m Freistil: Weiblich, 2003: 1. Marilisa Büttgen (Stolberg); 2002: 1. Malin Bank (Horrem-Sindorf); 2001: 1. Alea Abels (Stolberg); männlich, 2003: 1. Roman Somers (Übach-P.); 2002: 1. Moritz Wiehe (Jülich); 2001: 1. Joel Hünschemeyer (Wegberg).

100m Freistil: Weiblich, 2001: 1. Esther Scholz (Übach-P.), 2. Lena Pütz, 3. Nina Pohlen (beide Eschw.); 2000: 1. Jule Boßhammer (Brand); 1999: 1. Friederike Bork (Wegberg); 1998: 1. Meike Weuthen (Herzogenrath), 2. Astrid Breckheimer (Eschw.); 1997: 1. Larissa Hoch (Eschw.), 3. Denis Schulten (Eschw.) ; 1996: 1. Jana Ullrich (Würselen), 2. Sarah Dollhausen (Eschw.); 1995: 1. Annemarie Bork (Wegberg), 2. Sandra Lander (Eschw.); 1993/94: 1. Verena Lander, 2. Katharina Schultz (beide Eschw.); 1992 und älter: 1. Leonie Kaphahn (Wegberg), 2. Hannah Iverson (Eschw.). Männlich, 2001: 1. Maurice Remillong (Solingen), 2. Christian Töller (Eschw.); 2000: 1. Sven Ullrich (Würselen); 1999: 1. Jan Stauder (Wegberg); 1998: 1. Markus Behren (Übach-P.); 1997: 1. Til Palmhoff, 2. Fabian Luft (beide Eschw.); 1996: 1. Sebastian Friße (Düren), 2. Jonas Gruppe, 3. David Merö (beide Eschw.); 1995: 1. Marcel Turiaux (Würselen); 1993/94: 1. Stefan Bergs (Eschw.), 2. Dennis Merö (Eschw.); 1992 und älter: 1. Lukas Breuer (Sim.).

50m Brust: Weiblich, 2003: 1. Leonie Grümmer (Stolb.); 2002: 1. Malin Bank (Horrem); 2001: 1. Carina Lüttgen (Düren). Männlich, 2003: 1. Moritz Borell; 2002: 1. Moritz Wiehe (beide Jülich); 2001: 1. Sinan Imam (TuS Oberbruch).

100m Brust: Weiblich, 2001: 1. Lieke Bergsma (Jülich); 2000: 1. Viviane Braun (Wegberg); 1999: 1. Friederike Bork (Wegberg), 3. Laura Pohlen (Eschw.); 1998: 1. Alisha Abels (Stolberg); 1997: 1. Eva Landmesser (Wegberg), 2. Larissa Hoch (Eschw.); 1996: 1. Jana Ullrich (Würselen), 2. Sarah Dollhausen (Eschw.); 1995: 1. Sandra Lander (Eschw.); 1993/94: 1. Pia Dreiner, 2. Verena Lander (beide Eschw.); 1 1992 und älter: 1. Katharina Otto (Stolberg), 2. Hannah Iverson (Eschw.). Männlich, 2001: 1. Sven Wirtz (Jülich); 2000: 1. Sven Ullrich (Würselen); 1999: 1. Sebastian Mießeler (Sim.); 1998: 1. Markus Behren (Übach-P.), 2. Mirko Stevkov (Eschw.); 1997: 1. Jan Röhrig, 2. Til Palmhoff (beide Eschw.); 1996: 1. Sebastian Friße (Düren), 2. Jonas Gruppe, 3. Pascal Mager (beide Eschw.); 1995: 1. Marcel Turiaux (Würselen); 1993/94: 1. Stefan Bergs (Eschw.), 3. Dennis Merö (Eschw.); 1992 und älter: 1. Daniel Kaulen (Sim.).

200m Freistil: Weiblich, 2001: 1. Esther Scholz (Übach-P.), 2. Lena Pütz, 3. Nina Pohlen (beide Eschw.); 2000: 1. Viviane Braun; 1999: 1. Friederike Bork (beide Wegberg); 1998: 1. Meike Weuthen (Herzogenrather SV), 2. Astrid Breckheimer (Eschw.); 1997: 1. Eva Landmesser (Wegberg), 2. Larissa Hoch, 3. Denise Schulten (beide Eschw.); 1996: 1. Jana Ullrich (Würselen), 2. Sarah Dollhausen (Eschw.); 1995: 1. Annemarie Bork (Wegb.), 2. Sandra Lander (Eschw.); 1993/94: 1. Katharina Schultz (Eschw.); 1992 und älter: 1. Leonie Kaphahn (Wegberg), 2. Hannah Iverson (Eschw.). Männlich, 2001: 1. Joel Hünschemeyer (Wegb.), 3. Samuel Stracke (Eschw.); 2000: 1. Sven Ullrich (Würselen); 1999: 1. Daniel Kohlen (Wegberg); 1998: 1. Markus Behren (Übach-P.), 3. Mirko Stevkov (Eschw.); 1997: 1. Til Palmhoff, 2. Fabian Luft, 3. Jan Röhrig (alle Eschw.); 1996: 1. Sebastian Friße (Düren), 2. Jonas Gruppe, 3. David Merö (beide Eschw.); 1995: 1. Marcel Turiaux (Würselen); 1993/94: 1. Stefan Bergs, 2. Dennis Merö (beide Eschw.); 1992 und älter: 1. Lukas Breuer (Sim.).

50m Rücken: Weiblich, 2003: 1. Leonie Grümmer (Stolberg); 2002: 1. Elena Mießeler (Sim.); 2001: 1. Alena Müller (Herzogenrather SV), 3. Nina Pohlen (Eschw.). Männlich, 2003: 1. Roman Somers (Übach-P.); 2002: 1. Jonas Lentzen (Aachener SV); 2001: 1. Nils Neumann (Würselen).

100m Rücken: Weiblich, 2001: 1. Maike Strieder (Übach-P.), 3. Lena Pütz (Eschw.); 2000: 1. Jule Boßhammer (Brand); 1999: 1. Y Chi Cindy Phung (Würselen); 1998: 1. Cierine M´rad (Solingen), 3. Astrid Breckheimer (Eschw.); 1997: 1. Larissa Hoch, 3. Denise Schulten (beide Eschw.); 1996: 1. Sarah Dollhausen, 2. Anne Krauthausen, Letizia Grala (alle Eschw.); 1995: 1. Laura Lück (Eschw.); 1993/94: 1. Pia Dreiner, 2. Verena Lander, 3. Katharina Schultz (alle Eschw.); 1992 und älter: 1. Leonie Kaphahn (Wegberg), 2. Hannah Iverson (Eschw.). Männlich, 2001: 1. Maurice Remillon (Solingen); 2000: 1. Sven Ullrich (Würselen); 1999: 1. Nico Piek; 1998: 1. Markus Behren (beide Übach-P.); 1997: 1. Fabian Luft, 2. Til Palmhoff, 3. Jonathan Zinner (alle Eschw.); 1996: 1. Sebastian Friße (Düren), 2. Jonas Gruppe, 3. David Merö (beide Eschw.); 1995: 1. Marcel Turiaux (Würselen); 1993/94: 1. Stefan Bergs, 2. Dennis Merö (beide Eschw.); 1992 und älter: 1. Walter Haar (Düren).

50m Schmetterling: Weiblich, 2003: 1. Beatrice Remillong; 2002: 1. Alina Lüscher (beide Solingen); 2001: 1. Maike Strieder (Übach-P.). Männlich, 2003: 1. Roman Somers (Übach-P.); 2001: 1. Maurice Remillong (Solingen).

100m Schmetterling: Weiblich, 2001: 1. Esther Scholz (Übach-P.); 2000: 1. Jule Boßhammer (Brand); 1999: 1. Friederike Bork (Wegberg); 1998: 1. Cierine M´rad (Solingen); 1997: 1. Larissa Hoch (Eschw.); 1996: 1. Jana Ullrich (Würselen), 2. Sarah Dollhausen, 3. Anne Krauthausen (beide Eschw.); 1995: 1. Laura Lück (Eschw.); 1993/94: 1. Pia Dreiner, 2. Verena Lander (beide Eschw.); 1992 und älter: 1. Hannah Iverson (Eschw.). Männlich, 2001: 1. Jan Vockrodt (Würselen); 2000: 1. Tamino Grawinkel (Wegberg); 1999: 1. Nico Piek (Übach-P.); 1998: 1. Niklas Gartzen (Brand); 1997: 1. Til Palmhoff, 2. Fabian Luft, 3. Jonathan Zinner (alle Eschw.); 1996: 1. Sebastian Friße (Düren), 2. David Merö, 3. Jonas Gruppe (beide Eschw.); 1995: 1. Marcel Turiaux (Würselen); 1993/94: 1. Stefan Bergs, 2. Dennis Merö (beide Eschw.); 1992 und älter: 1. Walter Haar (Düren).

200m Lagen: Weiblich, 2001: 1. Esther Scholz (Übach-P.); 2000: 1. Viviane Lange (Wegberg); 1999: 1. Friederike Bork (Wegberg); 1998: 1. Julia Franke (TuS Oberbruch); 1997: 1. Eva Landmesser (Wegb.), 2. Larissa Hoch (Eschw.); 1996: 1. Jana Ullrich (Würselen), 2. Sarah Dollhausen, 3. Letizia Grala (beide Eschw.); 1995: 1. Laura Lück (Eschw.); 1993/94: 1. Pia Dreiner, 2. Verena Lander, 3. Katharina Schultz (alle Eschw.); 1992 und älter: 1. Leonie Kaphahn (Wegb.), 2. Hannah Iverson (Eschw.). Männlich, 2000: 1. Sven Ullrich (Würselen); 200m Lagen, männlich, 1999: 1. Jan Stauder (Wegb.); 1998: 1. Markus Behren (Übach-P.); 1997: 1. Fabian Luft, 2. Til Palmhoff, 3. Jan Röhrig (alle Eschw.); 1996: 1. Sebastian Friße (Düren), 2. Jonas Gruppe, 3. David Merö (beide Eschw.); 1995: 1. Marcel Turiaux (Würselen); 1993/94: 1. Dennis Merö (Eschw.); 1992 und älter: 1. Walter Haar (Düren).

Mehr von Aachener Zeitung