Eschweiler: Starke Kinder wissen, wie wichtig Bewegung ist

Eschweiler: Starke Kinder wissen, wie wichtig Bewegung ist

Bewegung ist Trumpf! Das bewiesen die Kinder der Eschweiler Kindertagesstätte „Purzelbaum” sowie die Schüler der Kalltalschule Simmerath-Lammersdorf und der Stolberger Gutenberg-Schule. Mit ihren außergewöhnlichen Projekten überzeugten sie eine siebenköpfige Jury und räumten die ersten drei Plätze beim Förderpreis des „Starke-Kids-Netzwerks” ab.

„Von den Preisträgern können alle andere viel lernen”, fand nicht nur Redakteurin und Jurymitglied Jutta Geese. Auch Eschweilers Bürgermeister Rudi Bertram lobte den Einsatz, den sowohl die Kinder und Jugendlichen als auch deren Betreuer und Lehrer an den Tag legten.

Für ihr Projekt „So bleiben wir gesund”, in dessen Rahmen sogar ein Niedrigseilgarten auf dem Kita-Gelände entstand, machten die Purzelbaum-Kids den 1. Platz und erhielten 3000 Euro. Die Eifeler Schüler bekamen für ihre Idee einer „Gesundheitswoche” 2000 Euro, was gleichbedeutend mit dem 2. Platz war. Der 3. Preis - immerhin noch 1000 Euro - ging an die Stolberger Gutenberg-Schule und ihren innovativen Sporttag „Fit durch Bewegungsspiele”.

„Wir von der AOK möchten jedes Jahr Kinder unterstützen, die so etwas Tolles machen wie ihr”, lobte AOK-Regionaldirektor Horst Schwering. Mit dem warmen Geldregen können nun die nächsten Projekte umgesetzt werden.

„Ihr seht, was passiert, wenn man zu viel Schokolade isst”, zeigte Rudi Bertram auf seinen eigenen Bauch. Daher, so der Rat des Verwaltungschefs, sei Bewegung so wichtig. Motto der Erwachsenen: „Macht es besser als wir!” Und das taten die Kleinen dann auch gleich und turnten und tollten über das Gelände. Hier weiß schließlich jeder: Bewegung ist Trumpf!

Mehr von Aachener Zeitung