Eschweiler: Stamm Hohensteiner: Pfadfinder campen am Meer

Eschweiler: Stamm Hohensteiner: Pfadfinder campen am Meer

Die älteste Stufe der Pfadfinder Stamm Hohensteiner hat eine Woche der Sommerferien im Scout-Centrum Zeeland in den Niederlanden verbracht. Die 16- bis 18-Jährigen hatten schon eine dreitägige Wanderung hinter sich, als sie auf dem internationalen Pfadfinderzeltplatz ankamen.

Bei einer solchen Wanderung lernen die Jugendlichen, mit dem Nötigsten auszukommen, zum Beispiel mit einer Kohtenplane, einer Art Zeltplane, einen Schlafplatz zu bauen. Am Samstag waren dann Wölis (ab sieben Jahre), Juffis (ab zehn Jahre), Pfadis (ab 13 Jahre), Rover und Leiter (ab 18 Jahre) zusammen im Lager, das direkt am Meer aufgebaut war. Neben den obligatorischen Aktivitäten wie Lagerfeuer, Gesang zur Gitarrenmusik, Basteln und natürlich Spielen gab es eine Lagerolympiade und einen bunten Abend.

Beim Tagesausflug nach Veere konnten die Kinder einen Mittelaltermarkt erleben. Ein weiterer Ausflug ging zum Delta-Park „Neeltje Jans“. Dort erfuhren die Teilnehmer viel über die Unterwasserwelt. Wer Interesse bekommen hat, auch mal in die Pfadfinderei zu schnuppern, kann dienstags von 18 bis 19.30 Uhr ins Pastor-Zohren-Haus, Am Burgfeld 9, in Eschweiler zum wöchentlichen Treffen kommen. Auch das Leiterteam kann noch Unterstützung gebrauchen.