1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Stadt trauert um Günther Jacquorie

Eschweiler : Stadt trauert um Günther Jacquorie

Es gibt kaum einen Verein, der nicht auf sein Engagement zählen konnte. Auch zum 100-jährigen Bestehen des Spielmannszugs der Freiwilligen Feuerwehr stellte Günther Jacquorie die Festschrift zusammen und ließ darin die Geschichte des Korpses aufleben.

Dei eeeirhitiFeklnc ma cneendheWo eebeltr re jhcode itcnh ehrm: reD ets„hecRö Jon,g” iwe re ichs ltsbse enger udn tim otSlz chei,nzetebe sbrat am gratFei hnca neier eehsrcwn tihankreK mi Aerlt ovn 75 arnünehthGJ.re aiJrqeocu wra ein Tnassuds,seaa iwe re mi ceBuh e,hstt war tviak ni rde ehskfaeG,wrct ni erd iilaoouKmkpnmlt üfr edi UDC ndu in lzhchrieane eeeVinnr udn gioneOnrtasna.i nWen mcneratilheeh tbAeir egtdroref ,raw andn war re ttses urz tSlle,e cthin nru in roevedtsrr tFnr,o nrendos huca - dnu ucah sad eetiehczn nhi usa - tehnir end uisesK.ln lbaeH„ hcSnae aernw nei inem iD”n,g seagt er üerb ishc lsetb.s tMi hmi tlvirree ntöeRgh udn die gezan atSdt einen segureeranhnda eertVeeirt.rD egezriubeUnstnn tfiden im engsnet iaenmsrlkiFie t.ttas