Eschweiler: St. Peter und Paul: Bibellesungen und fünf Workshops

Eschweiler: St. Peter und Paul: Bibellesungen und fünf Workshops

„Seid bei mir, lasst mich nicht alleine“ — wie die Jünger wachten auch in diesem Jahr erneut zahlreiche Jugendliche in der Nacht von Gründonnerstag auf Karfreitag in St. Peter und Paul.

Organisiert wurde diese besondere Nacht unter dem Thema „Bleibt wach! Gemeinsam durch die Nacht!“ von der Pfarre St. Peter und Paul und der Bischöflichen Liebfrauenschule, eingeladen waren alle Jugendlichen im Alter zwischen 12 und 16 Jahren.

Über 40 Teilnehmer fanden sich zunächst in einem Stuhlkreis um den Altar zusammen und lauschten Lesungen aus der Bibel, bevor sie sich in verschiedenen Gruppen zusammenfanden. Fünf Workshops warteten auf die Jugendlichen. Beim Ostereierbemalen mit Alena Klosky, Referendarin der Bischöflichen Liebfrauenschule, und der Oberstufenschülerin Julia Müller, und auch beim Osterkerzengestalten mit Vera Spätgens, ebenfalls Referendarin der BLS, und Oberstufenschülerin Lara Weindorf war Kreativität gefordert.

Ralf Repohl, Lehrer für Musik und Religion an der BLS, bot in seinem Musikworkshop im Kinder- und Jugendzentrum einen hebräischen Kanon an und auch mittels Percussion zu musizieren — und zu den Klängen zu tanzen. In einer Kirchenrallye mit Pastoralassistent Robert Stiller mussten dann Dinge in der Kirche gesucht werden.

Höhepunkt war sicherlich die Besteigung des Kirchturms bei Nacht. Im letzten Workshop gingen die Jugendlichen auf eine Fantasiereise mit Frank Klinkenberg, Schulseelsorger der BLS. An insgesamt zwei Workshops konnten die Jugendlichen teilnehmen.

(jlm)
Mehr von Aachener Zeitung