Eschweiler: St. Marien-aktiv besucht Haus der Geschichte

Eschweiler : St. Marien-aktiv besucht Haus der Geschichte

Die Initiativkreis St. Marien-aktiv lädt zur Fahrt ins „Haus der Europäischen Geschichte“ in Brüssel ein. Abfahrt ist am Samstag, 24. Februar, 8.30 Uhr.

Die Dauerausstellung im Haus der europäischen Geschichte vermittelt einen Überblick über die europäische Geschichte. Von Mythen und Entdeckungen bis hin zum Chaos und Zusammenhalt des 20. Jahrhunderts.

Um den Besuchern die turbulenten Ereignisse des 20. Jahrhunderts verständlicher zu machen, liegt der Fokus der Dauerausstellung zunächst auf den Überzeugungen und Ansichten, die das 19. Jahrhundert — Europas „Eintritt in die Moderne“ — prägten, bevor im weiteren Verlauf der Ausstellung Europas Abstieg in Krieg und Zerstörung gezeigt wird.

Anschließend wird die Suche nach einem besseren Leben in einem zunehmend vereinten Europa beleuchtet.

Die Besucher werden angeregt, über das heutige Europa, den Status und die Stellung der Europäischen Union sowie über den Beitrag nachzudenken, den jeder einzelne zur Gestaltung der Zukunft des Kontinents leisten kann.

Am Museumsbesuch anschließend können die Teilnehmer noch die Innenstadt von Brüssel besichtigen. Weitere Informationen und Anmeldung bitte bei F.-J. Surges, unter Telefon 32225, oder per E-Mail: FJSurges@gmx.de.