Eschweiler: Spende für Kinderschutzbund

Eschweiler: Spende für Kinderschutzbund

„Dass Vereine, die soziale Arbeit machen, immer ein offenes Ohr bei anderen Eschweiler Vereinen finden, ist schön zu beobachten“, freute sich Mariethres Kaleß, Vorsitzende des Eschweiler Kinderschutzbundes, vergangene Woche bei einer Spendenübergabe in den Geschäftsräumen der Sparkasse Pumpe.

Die KG Narrenzunft Pumpestich hatte bei ihrer Kostümsitzung fleißig Spenden gesammelt. Um den Betrag auf eine Runde Summe zu bringen stockte die Sparkasse auf 1000 Euro auf. Kaleß bedankte sich herzlich beim Präsidenten der Narrenzunft Stephan Lenzen, dem 2. Vorsitzenden Maik Taute, dem Sekretär Hans-Werner Kuster sowie bei Klaus Wohnaut, dem Bezirksleiter der Sparkasse, und Geschäftsstellenleiter Markus Röhrke und überreichte symbolisch zwei selbstgebastelte Schmetterlinge in den Farben der Karnevalsgesellschaft.

Das Geld wird nun genutzt um unterstützungsbedürftigen Familien in Eschweiler zu helfen.