SPD will Angebote des SkF für Obdachlose in Eschweiler weiter zahlen

Kostenpflichtiger Inhalt: Vorschlag der SPD-Fraktion : Schutz vor Obdachlosigkeit soll weiter finanziert werden

Seit vielen Jahren verhindert die Präventionsberatung des Sozialdienstes katholischer Frauen (SkF), dass Menschen obdachlos werden. Diese Arbeit wird seit 2008 von der Stadt finanziert, die Zusammenarbeit zwischen Sozialamt und SkF funktioniert sehr gut.