1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: SPD-Frauen wollen sich für die Stadt stark machen

Eschweiler : SPD-Frauen wollen sich für die Stadt stark machen

Mehr als 30 weibliche SPD-Mitglieder trafen sich in der Gaststätte „Mexi“ am Markt, um dort die Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen in Eschweiler wiederaufleben zu lassen. An thematischen Schwerpunkten fehlt es den Frauen nicht, wie Edeltraud Lindner in ihrer kurzen Schlussansprache erkenne ließ.

So lwnloe edi ktAi-enFSAv in desime Jrah ibe nieer gnnlttsaaureV zmu Tmeha 001„ hareJ taF“leheawnurchr ireh iemtmS nebeher. eni„E keeiln sluguuK“artnga sti lsnleaebf pntl.eag eduAßrem onwlel dei oVetsrndiez iowse eirh akVnssnedeglloinront neeIr anziM udn gHlae Gmmirre sleal negilehmenöcchsM fdraü tu,n um ihre ünejnger nesnnsGo,ine die zetjt ocnh rsninnieeBetzi id,ns rfü rehhöe oweisndthsanerV uz feizienli.ruqa

saDs der AFS im adtnravtbSed rde PSD eni eshoh eehAnns ,eigßnte hecamt esnesd rtVereoznisd erviOl cbLeienh uclhetid: „iDe SFA awr mirme diewre nei eprdufZg rde te“r.Pai aDs lslo uahc in rde ufnkZtu os eebbnli: Wn„ne eis hsci ernngea,egi dsni wir rhfo, sads ies hics ein“einb.rgn Mit iNnade ,edonahLtr Chnife der tinoaFS-rkPD im aStt,atdr edlem ihcs uadfra eeni dre ftrpenelrsoetii zmSnalriaoodnietekn crEshilewse zu oWr.t Sei ktebdueen „von etSeni edr okranFit llove untztr“.tgsnüUe

sAl crkt,heunSwep eid FAS und miaspGarteet in red äceshtnn Zite gsbfhitecneä len,osl tnnnea die vkzedaisoonistnFterr truen nardeem eid kfuZnut erd sreGtfueibhl ei-nrn und alhaueßrb onv eknäuanshrKrne esiow eid egcziseethl hnrceSigu der iMlighöcekt fua hReckrük in neei ile-T odre lteoi.lzslVelet