Eschweiler: Sozialpreis für Brigitte Averdung-Häfner

Eschweiler: Sozialpreis für Brigitte Averdung-Häfner

Die Indestädterin Brigitte Averdung-Häfner wird am Montag, 3. Oktober, 16 Uhr, im Ratssaal vom Europaverein GPB mit dem Europäischen Sozialpreis ausgezeichnet.

2012 gründete sie die Facebook-Gruppe „Sensibilisierungs- und Aufräumtruppe Blausteinsee und Umgebung“. Parallel zur Gründung gelang der Sprung in die reale Welt mit vielfältigen Aktivitäten und vielen ehrenamtlichen Mitstreitern. Ihr Credo: „Ziel ist die Sensibilisierung für Umwelt, Gesellschaft und Menschlichkeit. Jeder Einzelne ist mitverantwortlich und dazu aufgerufen, an der Gestaltung unseres Lebensraumes — nicht nur hier in Eschweiler — und unseres friedlichen Miteinanders mitzuwirken“.

Mit dieser Vorgabe, insbesondere in Verbindung mit Werten und Nachhaltigkeit leistet sie Unterstützung von bedürftigen Mitbürgern und ganz besonders in der Flüchtlingshilfe. Mit ihren Mitstreitern und Förderern bildete sie Teams, die sich im Dialog mit den Menschen vor Ort und leisten Hilfe zur Selbsthilfe. Die Festrede hält Peter Schöner, Präsident Direktorium Europäischer Sozialpreis; die Laudatio Gabriele Giese-Glücklich, Counselor.

Mehr von Aachener Zeitung