Eschweiler: Sommerpaß zwischen „Striptease” und Reibekuchen

Eschweiler: Sommerpaß zwischen „Striptease” und Reibekuchen

Beim 15. Sommersfest im Seniorenzentrum Ago Eschweiler herrschte ausgelassene Stimmung. Von anfänglich dunklen Wolken am Himmel ließen sich die feierfreudigen Bewohner, Angehörigen und Mitarbeiter der Senioreneinrichtung die Laune nicht verderben.

Im Laufe des Tages belohnte Petrus das mit schönstem Sonnenschein. Das Publikum konnte ein abwechslungsreiches Programm miterleben. Den Auftakt machte die Ago-Sitztanzgruppe, die mit dem „Fliegerlied” für Spaß und Bewegung sorgte.

Die Regimentstrompeter der KG Prinzengilde heizten dann dem Publikum richtig ein. Für die zahlreichen kleinen Gäste bot eine Riesen-Hüpfburg ausreichend Raum zum Toben. Aber auch ihre Kreativität konnten sie mit wunderschön durch Sabine Perplies geschminkten Gesichtern beim Fliesenmalen unter Beweis stellen.

Die Jugendshowtanzgruppe der KG Ulk Oberröthgen in ihren ausgefallenen Sternchenkostümen zeigte dem Publikum einen mitreißenden Tanz. Anschließend stellten sich zwei Kindertanzgruppen der Balletschule Simone Brandt mit ihren modernen Choreographien vor. Für das leibliche Wohl wurde mit Leckerem vom Grill, frischen Reibekuchen, Kuchen und Torten sowie „fester und flüssiger” Vitamine der Ago-Kochgruppe gesorgt.

Die Ago-Bastelgruppe bot selbstgekochte Marmeladen, Eierlikör, Bastelarbeiten und Selbstgestricktes an. Die Stimmungsband „Brass on Spass” machte mit flotten Rhythmen und Live-Gesang das Fest zur Party. Die Clownerike, Ulrike Dupont, zog ihr junges und junggebliebenes Publikum mit Charme und Klamauk in ihren Bann. Als Schneemänner brachte die Showtanzgruppe „De Männer” aus Stolberg nach einem kurzen „Striptease” das Publikum in Samba-Kostümen in Stimmung.

Eine große Tombola mit vielen attraktiven Preisen, u. a. einer Parisreise für zwei Personen mit Übernachtung, krönte das gelungene Sommerfestes. Für den musikalischen Rahmen und die kontinuierlich gute Stimmung sorgte Norbert Bree. Heimleiterin Irmgard Lammertz dankte allen Helfern, Gästen und Mitarbeitern, die dieses Fest wieder einmal zu einem vollen Erfolg werden ließen.

Mehr von Aachener Zeitung