Eschweiler-Dürwiß: Simon Lürken verteidigt seinen Boule-Titel

Eschweiler-Dürwiß : Simon Lürken verteidigt seinen Boule-Titel

Simon Lürken hat schon wieder zugeschlagen: Nach dem Sieg bei der Stadtmeisterschaft sicherte er sich den Gewinn der Boule-Vereinsmeisterschaft der Naturfreunde Eschweiler und verteidigte seinen Titel. Zuvor maßen sich die 22 Teilnehmer bei spannenden Partien auf den Boule-Bahnen am Blausteinsee.

„Die Atmosphäre war ideal“, stellte Organisator Albert Borchardt zufrieden fest, der diese Rolle zum ersten Mal ausübte. Im Schweizer System gab es spannende Partien, bei denen sich auch Hans-Peter Jansen (Zweiter) und Charly Scheid auf dem Treppchen postierten. D

ie Laterne gab es für Herta Spork, die diesen Titel mit viel Humor nahm. Zudem gab es Buchgutscheine für die ersten zehn Plätze, „denn Naturfreunde sind oft Lesefreunde“, betonte Borchardt. Er freute sich, dass auch neue Mitglieder dabei waren und den geselligen Nachmittag bei bester Verpflegung in der Grillhütte und auf den Boule-Bahnen verbrachten.

Nach dem anstehenden „Winterschlaf“ geht es im März wieder los auf den Boule-Bahnen und mit der traditionellen Waldsäuberung, die auch die Verantwortung der Naturfreunde für ihre Heimat unterstreicht.

(cheb)