1. Lokales
  2. Eschweiler

Personalwechsel: Schulleiter Carsten Gier verlässt die Liebfrauenschule

Personalwechsel : Schulleiter Carsten Gier verlässt die Liebfrauenschule

Nach mehr als fünf Jahren als Schulleiter und 20 Jahren insgesamt verlässt Carsten Gier die Liebfrauenschule. Er nimmt eine „neue Herausforderung“ an. Seine kommissarische Nachfolgerin steht bereits fest.

Die Nachricht kurz vor den Sommerferien kommt doch überraschend: Nach mehr als 20 Jahren pädagogischen Wirkens an der Bischöflichen Liebfrauenschule Eschweiler verlässt Leiter Carsten Gier die Schule zum 1. August. Das teilte die Einrichtung am Montagmittag mit. Seit dem Februar 2017 hatte Gier das Amt inne. Jetzt übernimmt er die Aufgabe des Leiters der Abteilung Erziehung und Schule im Bischöflichen Generalvikariat.

„Mit einem weinenden Auge verlasse ich die Liebfrauenschule, die mir in den letzten zwei Jahrzehnten im Umgang mit Schülerinnen und Schülern, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und Eltern so viele bereichernde Augenblicke geschenkt hat. Mit einem lachenden Auge freue ich mich auf die neuen Herausforderungen, die mir die Chance bieten, das katholische Schulwesen und die Religionspädagogik zukunftsorientiert mitzugestalten“, sagt Carsten Gier zu seinem Abschied.

Mit Anja Groth wird die Leitung der Liebfrauenschule zunächst kommissarisch übergeben. Sie ist zurzeit stellvertretende Leiterin.

(red/can)