Eschweiler-Röhe: Schüler machen „tierische Reise um die Welt“

Eschweiler-Röhe: Schüler machen „tierische Reise um die Welt“

„Nach diesem Schuljahr haben wir uns dieses tolle Wetter verdient“, begrüßte die Schulleiterin Katrin Berentzen alle Anwesenden während des Schulfests der Katholischen Grundschule (KGS) Röhe. Bei strahlendem Sonnenschein konnten die Grundschüler ihre Ergebnisse des Projektes im Rahmen des NRW Landesprogramms „Kultur und Schule“ sowie Spiel- und Bastelstationen präsentieren.

So fand am Vormittag die Premiere des Theaterstücks „Eine tierische Reise um die Welt“ statt, welches die Künstlerin Elke Kohlrautz und die Theaterpädagogin Anna Scholten im Rahmen des Projektes eigenverantwortlich begleitet hatten. Das Theaterstück hatten die beiden mit zwölf Kindern der Offenen Ganztagsschule (OGS) entwickelt.

Musikalischer Empfang: Die Grundschüler der KGS Röhe begrüßen ihre Gäste mit dem Lied „Lesen heißt auf Wolken liegen“ von Christa Zeuch. Fotos : Tessa Cremer Foto: Tessa Cremer

Während der einjährigen Vorbereitung hatten sie mit den Schülerinnen und Schüler aus der ersten bis vierten Klasse Skizzen zum Thema entworfen, Gedichte gelesen und ein Wandbild mit verschiedensten Tieren in der Aula gestaltet. Außerdem konnten die Kinder gleichzeitig diverse Spieleangebote nutzen, wie ein Minion-Kegelspiel, den Heißen Draht oder Lesezeichen basteln. Die von den Kindern absolvierten Stationen wurden auf einem Laufzettel, bei dem mindestens sechs von acht Spieleangebote erfolgreich abgeschlossen werden mussten, festgehalten.

Nach Abschluss der Spiele konnten die anwesenden Kinder ihre Laufzettel in eine Lostrommel geben, wobei fünf Zettel während der Verlosung gezogen wurden. Die Gewinner erhielten Büchergutscheine von der Buchhandlung Oelrich und Drescher, die auch während des Sommerfestes eingelöst werden konnten, da seitens dieser Buchhandlung vor Ort eine Bücherausstellung bereitgestellt wurde. Innerhalb der vergangenen Woche hatte nämlich das Lesen in den Klassen im Mittelpunkt gestanden und so hatte jede Klasse der KGS Röhe die Stadtbücherei Eschweiler besucht. Des Weiteren hatten sich die Schüler an jedem Schultag zwei Stunden mit dem Thema Lesen auseinandergesetzt. Deswegen sangen die Kinder zu Beginn des Schulfestes das Lied „Lesen heißt auf Wolken liegen“ von Christa Zeuch.

Vorleserunde

Daher gab es auch eine Vorleserunde der Dritt- und Viertklässler während des Festes, die aufgrund der warmen Temperaturen nicht in der neuen Leseecke, sondern in einem Klassenraum standfand. Die Leseecke war nach den Osterferien eröffnet worden und konnte mit der Spende der IG (Interessengemeinschaft) Röhe aus dem Preisgeld „Unser Dorf hat Zukunft“ eingerichtet werden.

Nach einem ereignisreichen Tag ließ die KGS Röhe mit ihren Gästen dieses Schulfest merklich zufrieden und auch etwas ermattet ausklingen.

(tcre)