1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Schnupperstunden beim Dachdecker

Eschweiler : Schnupperstunden beim Dachdecker

„Wir haben überwiegend positive Erfahrungen beim Pratikum der zehnten Klassen gemacht”, freute sich Leo Rott, Schulleiter der Gemeinschaftshauptschule Dürwiß. Insgesamt waren die Schüler drei Wochen in den Betrieben vor Ort und lernten so die Arbeitswelt kennen.

Es war bereits das zweite Praktikum für die 41 Schülerinnen und Schüler der jetzigen zehnten Klassen. Schon im neunten Schuljahr hatten sie ein Praktikum absolviert, um so die Arbeitswelt im Allgemeinen zu erleben. Beim jetzigen zweiten Praktikum ging es darum, spezielle Berufsfelder näher kennen zu lernen oder das erste Praktikum weiter zu vertiefen.

Die Schüler hatten sich ihre Praktikumsbetriebe selber ausgesucht; eine Wahl, die sich als richtig erweisen sollte: Nur eine Schülerin wechselte ihren Praktikumsplatz, alle anderen blieben bei ihrer Wahl.

Und die Palette der ausgewählten Betriebe war breit gestreut: Die Schüler absolvierten die drei Praktikumswochen unter anderem bei der Rheinbraun, EWV und Talbot Aachen sowie bei Ärzten, Versicherungen, Dachdeckern, Maurern, Krankenhäusern oder im Bereich des Einzelhandels und der Altenpflege. „Es ist schon erstaunlich, welch große Disziplin die Schüler bei dem Praktikum gezeigt haben”, erklärte Leo Rott.

In einem Tages-, Wochen- und Abschlussbericht dokumentierten die Schüler ihre Erfahrungen während des Praktikums. Die im Fach Wirtschaftslehre kreativ und künstlerisch gestalteten Ergebnisse schmücken nun den Klassenraum der 10 B.