Eschweiler: Schlange stehen zum Gesundheits-Check

Eschweiler: Schlange stehen zum Gesundheits-Check

Volkskrankheit Diabetes: Acht Millionen manifeste Diabetiker gibt es in Deutschland. „Die Dunkelziffer liegt erheblich höher”, rät Apotheker und Vorsitzender des Eschweiler Diabetiker-Vereins, Martin Katzenbach, daher, frühzeitig einen Risiko-Check durchzuführen.

Am Samstag konnte der Initiator des Diabetes- und Gefäßtages, der nun bereits zum 10. Mal im Rathaus stattfand, bis zum frühen Mittag rund 2000 Besucher vermelden.

„Wir möchten den Bürgern an solch einem Tag zeigen, dass wir zum Thema Diabetes und Gefäßerkrankungen eine absolute Kompetenz in unserer Stadt haben”, verwies Katzenbach auf die niedergelassenen Spezialisten und die Experten des St.-Antonius-Hospitals (SAH), die wieder einmal kostenlos die Gesundheitschecks vornahmen.

Obwohl offiziell erst um 9 Uhr der Startschuss fallen sollte, standen die Menschen bereits um kurz nach acht Schlange. Und dann ging´s los: Diabetes-Risiko-Check, Cholesterin- und Blutdruck-Test, Körperfett-Untersuchungen, Überprüfungen per Ultraschall und vieles mehr.