Nach Brand am Rathaus: Schaden an der Fassade noch nicht ermittelt

Nach Brand am Rathaus : Schaden an der Fassade noch nicht ermittelt

Nach dem leichten Brand an der Fassade des Rathauses am 29. Juli sollte der Schaden bis Ende der Sommerferien, also kommende Woche, behoben werden. Danach sieht es nun aber doch nicht aus.

Wann die Reparaturen abgeschlossen sind, kann die Stadt derzeit nicht absehen. Aktuell steht ein auffälliges Gerüst mit grünem Netz an der Westseite des Gebäudes. „In Absprache mit dem Gutachter der Versicherung wird zunächst die betroffene Fassade komplett geöffnet. Danach ist der Schaden insgesamt ersichtlich, und es können dann erst die entsprechenden Angebote abgefragt werden“, teilt Stadtsprecher René Costantini auf Anfrage mit. Ende Juli hatte ein Arbeiter den unteren Teil der Fassade in Brand gesetzt, als er mit einem Bunsenbrenner Unkraut entfernen wollte.

(cro)
Mehr von Aachener Zeitung