1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Riesenjubel um „Six, Four & More”

Eschweiler : Riesenjubel um „Six, Four & More”

Sie konnten es selbst kaum fassen, die Jungs von „Six, Four&More”. Als die sechs Musiker am Samstagabend die Talbahnhof-Bühne betraten, blickten ihnen etliche Hundert erwartungsfrohe Fans entgegen.

„Wir haben zwar gehofft, dass das Haus voll wird, aber mit so vielen haben wir nun wirklich nicht gerechnet”, freute sich Frontman Norbert Schmitz.

Der Dank für so viel Anerkennung sollte folgen: Selten zuvor legten Schmitz und seine Musikerkollegen eine solch temporeiche und energiegeladene Show hin. Dabei brillierte jeder der Musiker für sich: Egal ob Uwe Malischewski am Saxophon und Mikro, Theo Palm am Keyboard, Oliver Schön am Bass, Manfred Ziemer am Schlagzeug, „Neuzugang” Volker Marx an der Gitarre und Gerd Müller an Kongas&Percussion - jeder von ihnen zeigte, dass er sein Instrument behrrscht und ein Vollblutmusiker ist.

„Six, Four&More” durchstreifte - teilweise mit „Stargast” Max Krieger an der Posaune - gekonnt sämtliche Stilrichtungen. Vom Soul, über Rock und Jazz bis hin zum Blues ließen die Jungs es noch einmal so richtig für ihre durchweg begeisterten Fans krachen.

Wer Lust auf mehr hat - am Samstag, 3. April, sind sie im „Uferlos” zu hören.