Eschweiler: Rhenania Lohn und FV Eschweiler streben dem Aufstieg entgegen

Eschweiler : Rhenania Lohn und FV Eschweiler streben dem Aufstieg entgegen

Schlag auf Schlag geht es bei den Amateurfußballern in Richtung Saisonzielgerade. Regulär angesetzte Partien und zahlreiche Nachholspiele wechseln sich ab: An der Spitze der Kreisliga A kann nach wie vor von Konstanz keine Rede sein.

Aufsteiger SV St. Jöris unterlag zunächst im Nachholspiel bei Lokalkonkurrent SC Berger Preuß mit 1:3, um drei Tage später beim 5:0 über Rhenania Würselen sein starkes „Heimgesicht“ zu präsentieren. Nach dem zehnten Sieg im elften Heimspiel rangiert der SV vor der Reise zum Tabellenzehnten Teutonia Weiden auf Rang zwei und weist zwei Punkte Rückstand auf Spitzenreiter FV Vaalserquartier auf, der zudem ein Spiel weniger ausgetragen hat. Einen herben Rückschlag im Kampf um die Spitze musste Fortuna Weisweiler hinnehmen. Beim TV Konzen unterlag die Elf von Trainer Besnik Sabani mit 1:2. Als Tabellenvierter mit fünf Punkten Rückstand auf Platz eins treten die Fortunen nun bereits am Mittwochabend zum Verfolgerduell beim Dritten SV Kohlscheid an, bevor am Sonntagvormittag Rhenania Richterich im Hubert-Bündgens-Stadion zu Gast sein wird.

Diffizil bleibt die Lage für den SC Berger Preuß, der in den zurückliegenden acht Tagen immerhin vier Zähler einsammelte und nach wie vor Platz zwölf einnimmt. Dem 3:1-Erfolg über St. Jöris ließen die Preußen ein torloses Remis gegen GW Lichtenbusch folgen. Allerdings punkteten die Tabellennachbarn Vichttal II (3:2 bei Breinig II), Konzen (2:1 gegen Weisweiler) und Weiden (2:1 gegen den Dritten SV Kohlscheid) am Sonntag allesamt (unerwartet) dreifach. Also muss die Devise für die Preußen vor dem Nachholspiel am Mittwoch gegen Breinig II und dem Duell beim direkt hinter den Preußen platzierten VfL Vichttal II lauten, weiter auf der Hut zu sein.

„Im Soll“ bleibt Rhenania Lohn in der Kreisliga B Düren nach dem klaren 6:0-Erfolg in Jülich-Selgersdorf. Sven Nowak (2x) und Radouane Khidous sorgten bereits vor dem Pausenpfiff für klare Verhältnisse. Nach dem Seitenwechsel ließ Sven Nowak einen blitzsauberen Hattrick zum Endstand folgen. Mit dem Nachholspiel in Körrenzig am Mittwochabend sowie der Heimpartie gegen Koslar setzen die Rhenanen ihren Weg fort, an dessen Ende der Aufstieg in die Kreisliga A stehen soll.

Einen 3:0-Pflichtsieg über den Vorletzten Mützenich fuhren die Sportfreunde Hehlrath in der Aachener B-Liga ein, der die Mannschaft vom Maxweiher weiterhin auf Kurs Richtung Relegationsplatz zwei hält. Am Sonntag wartet nun beim Vierten Borussia Brand ein harter Prüfstein auf die Sportfreunde. In ganz anderen Tabellenregionen bewegen sich Rhenania Eschweiler und der SCB Laurenzberg. Während die Elf von der Pumpe vor einer Woche mit dem 1:0-Sieg im Nachholspiel gegen Roetgen II drei wichtige Zähler im Kampf um den Klassenerhalt holte (das deftige 1:6 in Kornelimünster am Sonntag war so leichter zu verschmerzen), musste Schlusslicht SCB Laurenzberg eine ganz bittere 1:2-Heimniederlage gegen Eicherscheid II einstecken. Bei sieben Zählern Rückstand (und einem Spiel weniger) muss am Mittwochabend im Derby gegen die Rhenania aus Sicht der Schwarz-Gelben unbedingt ein Erfolg her, um die Chance auf den Klassenerhalt lebendig zu halten.

Ungewöhnliches tat sich in den vergangenen Tagen an der Spitze der Gruppe 3 der Kreisliga C: Der bislang so souveräne und zuvor nur einmal (von Falke Bergrath) bezwungene Spitzenreiter Eschweiler FV kassierte innerhalb von vier Tagen zwei Heimniederlagen: Dem 1:3 gegen Breinigerberg (Platz zehn) folgte gegen den Neunten Venwegen keinesfalls eine Trotzreaktion, sondern ein 0:2. Trotzdem ist der Vorteil gegenüber dem punktgleichen Zweiten Columbia Donnerberg II weiterhin immens, schließlich hat der EFV im Vergleich mit den Stolbergern weiterhin fünf (!) Nachholspiele in der Hinterhand. Dafür pirscht sich der Tabellendritte aus Bergrath ein wenig heran. Die Falken siegten am vergangenen Donnerstag beim BSC Schevenhütte mit 5:0 und entschieden dann auch die im Hinblick auf Relegationsplatz zwei richtungsweisende Partie gegen Donnerberg mit 5:2 für sich. Bergrath ist bis auf zwei Punkte (zwei Spiele mehr als der EFV, drei Partien weniger als Donnerberg) an das Spitzenduo herangerückt. In der unteren Tabellenhälfte stürmt Germania Dürwiß mit Riesenschritten dem Klassenerhalt entgegen. Sechs Punkte aus den Spielen in Büsbach (3:2) und bei Linden-Neusen II (2:1) ließen die Germanen in der Rangliste auf Platz elf vorrücken. Einen „echten“ Vorsprung auf den schärfsten Verfolger Inde Hahn II weist inzwischen der SC Berger Preuß III als Spitzenreiter der Staffel 4 der C-Liga auf. Während die Preußen mit 5:1 gegen Lichtenbusch II die Oberhand behielten, ließ Hahn beim 0:0 bei der SG Höfen/Rohren Federn. Somit haben die Indestädter derzeit zwei Punkte mehr und ein Spiel weniger auf dem Konto als der Konkurrent.

Nach der 1:4-Niederlage bei SF Uevekoven II haben die Frauen von Falke Bergrath am Sonntag die Gelegenheit, mit einem Heimsieg über Schlusslicht Süsterseel einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt in der Bezirksliga zu tun. Lokal- und Ligakonkurrent SCB Laurenzberg trennte sich vom Vorletzten Erkelenz 1:1, reist nun zur siebtplatzierten Alemannia nach Straß, kann aber als Tabellenfünfter dem abschließenden Saisondrittel recht gelassen entgegenblicken.

Ergebnisse:

Bezirksliga: Langerwehe - Brauweiler 2:3, Wenau - Bedburg 0:0; Kreisliga A Aachen: Berger Preuß - St. Jöris 3:1, St. Jöris - Rhen. Würselen 5:0, Konzen - Weisweiler 2:1, Berger Preuß - Lichtenbusch 0:0; Kreisliga A Düren: Düren 77 - Wenau II 2:4, Vossenack-Hürtgen - Wenau II 2:3; Kreisliga B Aachen: Rhen. Eschweiler - Roetgen II 1:0, Hehlrath - Mützenich 3:0, Kornelimünster - Rhen. Eschweiler 6:1, Laurenzberg - Eicherscheid II 1:2; Kreisliga B Düren: Jülich-Selgersdorf - Lohn 0:6, Langerwehe II - GFC Düren 99 II 5:0; Kreisliga C Aachen: Eschweiler FV - Breinigerberg 1:3, Schevenhütte - Bergrath 0:5, Venwegen - Berger Preuß II 1:1, Büsbach - St. Jöris II 3:2, Haaren II - Rhen. Eschweiler II 6:3, St. Jöris II - SG Stolberg II 5:1, Berger Preuß II - Linden-Neusen II 1:3, Büsbach - Dürwiß 2:3, Eschweiler FV - Venwegen 0:2, Bergrath - Col. Donnerberg II 5:2, Berger Preuß II - Haaren II 6:3, St. Jöris II - Rhen. Eschweiler II 5:1, Linden-Neusen II - Dürwiß 1:2, Berger Preuß III - Lichtenbusch II 5:1; Kreisliga C Düren: Wenau III - Burgwart II 1:1; Kreisliga D Aachen: Eschweiler FV II - SG Stolberg III 3:4, Laurenzberg II - Dorff II 0:1, Bergrath II - Breinig IV 3:2, Hehlrath II - Dorff II 2:2, Eschweiler FV II - SV Kohlscheid III 2:6, Laurenzberg II - SG Stolberg III 1:1; Frauen-Bezirksliga: Laurenzberg - Erkelenz 1:1, Uevekoven II - Bergrath 4:1.

Die Spiele des kommenden Wochenendes:

Bezirksliga: Kerpen - Langerwehe (Do., 19.30 Uhr), Zülpich - Wenau, Bergheim - Langerwehe (beide So., 15.15 Uhr); Kreisliga A Aachen: Berger Preuß - Breinig II, SV Kohlscheid - Weisweiler (beide Do., 19.30 Uhr), Weisweiler - Richterich (So., 11 Uhr), Vichttal II - Berger Preuß (So., 13 Uhr), Weiden - St. Jöris (So., 15.30 Uhr); Kreisliga A Düren: Wenau II - Merzenich ; Kreisliga B Aachen: Laurenzberg - Rhen. Eschweiler (Do., 19.30 Uhr), BW Aachen - Laurenzberg (So., 11 Uhr), Mützenich - Rhen. Eschweiler, Bor. Brand - Hehlrath (beide So., 15 Uhr); Kreisliga B Düren: Körrenzig - Lohn (Do., 18.30 Uhr), Lohn - Koslar , Birkesdorf II - Langerwehe II (So., 12.45 Uhr); Kreisliga C Aachen: Bergrath - Büsbach (Do., 18.30 Uhr), Rhen. Eschweiler II - Venwegen (Do., 19.30 Uhr), FC Stolberg - Berger Preuß II (So., 12.45 Uhr), SG Stolberg II - Bergrath (So., 13 Uhr), Eschweiler FV - Haaren II, Venwegen - St. Jöris II, Dürwiß - Rhen. Eschweiler II (alle So., 15 Uhr), Arm. Eilendorf III - Berger Preuß III (So., 13 Uhr); Kreisliga C Düren: Lohn II - Türk. SV Düren II (Fr., 19.30 Uhr), Stockheim - Wenau III ; Kreisliga D Aachen: Mausbach II - Dürwiß II, Dorff II - Eschweiler FV II (beide Do., 19.30 Uhr), SG Stolberg III - Bergrath II, SV Kohlscheid III - Laurenzberg II (beide So., 11 Uhr), Eschweiler FV II - Atsch (So., 13 Uhr), spielfrei: Hehlrath II, Dürwiß II; Frauen-Bezirksliga: Straß - Laurenzberg (So., 13 Uhr), Bergrath - Süsterseel So., 15 Uhr.

(ran)