Golf-Clubmeisterschaften: Resi Emonts und Patrick Koll gewinnen

Golf-Clubmeisterschaften : Resi Emonts und Patrick Koll gewinnen

Der sportliche Höhepunkt eines jeden Golf-Jahres sind die Clubmeisterschaften. In diesem Jahr waren sie begleitet von bestem Wetter und großem Interesse, das in einem ausgezeichneten Teilnehmerfeld zum Ausdruck kam.

Erfreulich war das hervorragende Abschneiden der Jugend, ein gutes Zeichen für das intensive Jugendtraining, das seit Jahren vom Golfclub unterstützt wird.

Bei den Herren siegte der Dritte des Vorjahres, Patrick Koll, der nach drei Runden mit einer Spitzenleistung und vier Schlägen weniger und den Vorjahressieger Heribert Konrath auf den 2. Platz verwies. Dritter wurde Junias Viv Hebib.

Bei den Damen setzte sich Resi Emonts durch, Vorjahressiegerin Claudia Weiss belegte den 2., Heidi Mühlheims den 3. Platz. Die Senioren dominierte Claudio Fischer, dem die beste zweite Runde zum knappen Sieg verhalf. Zweiter, wie im Vorjahr, wurde Gerd Weißmann, der mit einem Schlag mehr den 2. Platz belegte. Vorjahressieger Ralf Goldschmidt sicherte sich den 3. Platz.

Martina Hähn-Haaken konnte das knappe Rennen um den 1. Platz mit einem Schlag weniger vor der Zweiten, Claudia Beckschäfer, erzielen, die mit sieben Schlägen weniger die Dritte, Hildegard Riedl hinter sich ließ. Elena Kühne sicherte sich mit zwei ausgezeichneten 79er-Runden den Sieg bei den Juniorinnen.

Geselliger Ausklang

Bei den Junioren dominierte Niklas Nieder mit sechs Schlägen weniger den Zweitplatzierten, Patrick Burridge. Maximilian von Fuchs-Nordhoff belegte mit demselben Ergebnis den 3. Platz.

Die Clubmeisterschaften, die wie immer bei den Herren über drei Tage gehen, bei allen anderen über zwei Tage, endeten wie jedes Jahr mit einem gemeinsamen geselligen Ausklang, der es wieder ermöglichte, die bei den Runden verlorenen Kalorien mit leckerem Essen und Getränken aufzufüllen.

Mehr von Aachener Zeitung