Eschweiler: Rechtsextremistische Schmierereien in Eschweiler

Eschweiler : Rechtsextremistische Schmierereien in Eschweiler

Rechtsextreme Schmierereien haben am Montag in Eschweiler die Polizei beschäftigt. Am Morgen hatte ein Fußgänger die Parolen und Symbole an mehreren Orten bemerkt.

Vermutlich in der Nacht auf Montag wurden mehrere Hakenkreuze mit schwarzer Farbe auf einen Stromkasten in der Straße Herrenfeldchen gesprüht. Außerdem hinterließen der oder Täter auf einem Altkleidercontainer sowie auf einem Wahlplakat der SPD unmissverständliche Buchstabenkombinationen und rechtsextremistische Parolen.

Sowohl die Polizei als auch der Staatsschutz ermitteln nun wegen Sachbeschädigung und dem Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen.

(red/pol)
Mehr von Aachener Zeitung