Eschweiler: Public Viewing am Markt geht bis zum Finale weiter

Eschweiler : Public Viewing am Markt geht bis zum Finale weiter

Die Niederlage der Deutschen Fußballnationalmannschaft am Mittwochnachmittag gegen Südkorea sitzt vielen Fans noch in den Knochen.

Dies soll sie aber nicht daran hindern, mit anderen Fußballkennern weiterhin die WM-Spiele zu verfolgen.

Die Marktwirt hoffen jedenfalls, dass die Stühle vor den großen Bildschirmen besetzt sind, wenn die Weltmeisterschaft in die entscheidende Phase geht. „Wir bieten nach wie vor Public Viewing an“, sagt Michael Esser vom Mexi & Co. Zwar hat man auf einen gemeinsamen Bildschirm mitten auf dem Marktplatzes in diesem Jahr verzichtet, allerdings zeigen die meisten Gaststätten am Markt die Spiele auf ähnlich großen Bildschirmen. Die Gruppenspiele der Weltmeisterschaften waren bisher gut besucht.

Bei den vorangegangenen Fußballtitelkämpfen wurden die Spiele auf einer großen Leinwand auf dem Marktplatz gezeigt. Weil die Kosten und der Aufwand jedoch sehr hoch gewesen seien, entschied sich Organisator Michael Esser in diesem Jahr, keinen zentralen Bildschirm aufzustellen: „Der jetzige Bildschirm an meiner Gaststätte ist jedoch sogar noch größer als die bisherige auf dem Marktplatz“, sagte er.

(pan)
Mehr von Aachener Zeitung