Eschweiler: Prozession durch die Stadt bis zur Realschule

Eschweiler: Prozession durch die Stadt bis zur Realschule

Der Donnerstag als Festtermin steht in enger Verbindung zum Gründonnerstag und der damit verbundenen Einsetzung der Eucharistie durch Jesus Christus selbst beim letzten Abendmahl. Wegen des stillen Charakters der Karwoche erlaubt der Gründonnerstag keine prunkvolle Entfaltung der Festlichkeit.

An die heilige Messe, die am Donnerstag um 10 Uhr in der Pfarrkirche St. Peter und Paul gefeiert wird, schließt sich die Prozession an, bei der gemeinsam der Leib des Herrn unter Gebet und Gesang durch die Straßen getragen. In diesem Jahr ziehen die Gläubigen über die Marktstraße, Indestraße, Neustraße, Englerthstraße zur Grabenstraße, wo eine erste Station gemacht wird.

Weiter geht es über die Marienstraße, Moltkestraße, Kaiserstraße zum Musikpavillon an der Bergrather Straße. Dort findet eine zweite Station statt. Von dort ziehen die Gruppe dann weiter über die Bergrather Straße und den Patternhof zum Schulhof der Realschule.

Dort wird der Abschlusssegen erteilt. Es steht wieder ein Fahrdienst für ältere und gehbehinderte Menschen bereit, der sie zur Realschule bringt. Die Gemeinde lädt alle herzlich ein, die Straßen und Häuser zu schmücken.