Eschweiler: Preisgekrönter Kabarettist: Helmut Schleich im Talbahnhof

Eschweiler: Preisgekrönter Kabarettist: Helmut Schleich im Talbahnhof

„Ehrlichkeit ist ein Minenfeld — und weit und breit kein Räumkommando in Sicht“, sagt Helmut Schleich und hat Recht. Obwohl... so ganz stimmt das auch wieder nicht.

In seinem Programm „Ehrlich“ räumt der Münchner Kabarettist nämlich ordentlich auf: mit lieb gewonnenen Vorurteilen, gefährlichen Halbwahrheiten und bequemer Ahnungslosigkeit. Messerscharfes Politkabarett am Puls der Zeit eben.

In seinem sechsten Soloprogramm präsentiert Helmut Schleich top-exklusiv und absolut ehrlich seine pointiert-satirischen Einblicke in eine Politik, die den Vertrauensmissbrauch zur Staatsräson erhoben hat. Er fühlt den mächtigen Vertrauensvampiren zwischen Bayern, Berlin und Brüssel schonungslos auf die Zähne. Dass dabei der ein oder andere faule Zahn gezogen wird, versteht sich von selbst.

Freuen Sie sich auf ein Wiedersehen mit altbekannten Figuren wie Heinrich von Horchen: Angriffslustig wie noch nie referiert der streitbare Methusalem über die Demokratie in der EU und die Kulturgeschichte der Spionage. Oder auf den großen Vorsitzenden Franz Josef Strauß, der posthum mit der bayerischen Selbstherrlichkeit abrechnet und unerhörte Einsichten in seine Gefühlswelt preisgibt...

Am Sonntag, 21. Mai ab 20 Uhr tritt Helmut Schleich im Talbahnhof auf.

Die Karten kosten im Vorverkauf 19,80 Euro, an der Abendkasse 23 Euro.

Mehr von Aachener Zeitung