1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Physik-Experimente und bilingualer Unterricht

Eschweiler : Physik-Experimente und bilingualer Unterricht

Einen Einblick in den Schulalltag am Städtischen Gymnasium konnten sich Eltern von Kindern des vierten Grundschuljahres beim „Tag der offenen Tür” am Samstag verschaffen.

Doch auch die jungen Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, schon einmal in den Alltag der weiterführenden Schule hineinzuschnuppern - und taten dies auch in großer Zahl.

Nach der Begrüßung durch Schulleiter Ulrich Reinartz führte Gisela Schnitzler, Koordinatorin der Erprobungsstufe, in das Programm ein. Der Unterstufenchor präsentierte in der Aula eine musikalische Weihnachtsgeschichte, die Klasse 6d zeigte mit einem Schülersong den „Schulalltag nach Noten”.

Und auch der Gymnastikkurs der 13. Jahrgangsstufe bewies mit seinem Tanz, dass am Städtischen Gymnasium der künstlerische und musikalische Aspekt des schulischen Geschehens eine große Rolle spielt.

Anschließend wurden im Hauptgebäude die Schüler der 10. Klassen aus Haupt-, Real- und Gesamtschule, die mit dem Gedanken spielen, die gymnasiale Oberstufe zu besuchen, individuell beraten.

Die Eltern der jüngeren Schüler wanderten zum Nebengebäude in der Gartenstraße. Dort stellte sich die Unterstufe vor. Eine Hauptrolle spielte dabei der bilinguale Unterricht (deutsch/englisch), der seit 1990 am Städtischen Gymnasium angeboten wird.

Unterricht live

Doch auch über die Arbeit in den Fächern Informatik, Chemie, Biologie, Physik, Kunst und Musik konnten sich die Eltern und Schüler informieren. So staunten zahlreiche Besucher über Physik-Experimente, hörten Vorträge über einheimische Vogelarten und bewunderten Kunstobjekte der Gymnasiasten.

Unterrichtsproben in der 5. Jahrgangsstufe und die Vorstellung der Hausaufgabenbetreuung rundeten das Bild ab. „Wir möchten weg vom lehrerzentrierten Unterricht. Stattdessen soll das selbständige Lernen gefördert werden”, betonte Schulleiter Ulrich Reinartz in vielen Gesprächen mit einem Blick in die Zukunft.