Eschweiler: Ottfried Fischer gastiert im Talbahnhof

Eschweiler: Ottfried Fischer gastiert im Talbahnhof

Auf der Bühne will Otti es noch einmal wissen, und schon beim Titel seines neuen Solos offenbart er eine wertvolle Eigenschaft: Selbstironie. „Jetzt noch langsamer“ heißt das Programm, mit dem Ottfried Fischer derzeit bundesweit unterwegs ist und am Montagabend, 18. Januar, um 20 Uhr auf der Talbahnhofbühne steht.

Otti, lebende Kabarettlegende, bayerischer Volksschauspieler (Bulle von Tölz, Pfarrer Braun) und einer der beliebtesten Humoristen mit nach oben offenem Tiefgang und Biss-Skala, hat aus seinem solokabarettistischen Lebenswerk ein „Best of“ zusammengestellt. Will heißen Neues und Highlights aus sechs Programmen. Da erzählt er Fans und Neuentdeckern vom kongenialen Tubisten Leo Gmelch begleitet, wie alles anfing.

Bei Einsteigern könnte dieses Solo mit seiner schonungslos verabreichten, garantiert politisch unkorrekten Humor-Dosis Bauchfell und Hirnrinde traktieren. Im Wechsel, oft auch gleichzeitig, ist also nichts für Weicheier! Denn hier regiert humoristische Improvisation pur, fein dosiert mit ein- und zweideutigen Verbaloffensiven, ganz nach dem Motto: Wenn das Vieh nicht zum Schlachthof kommt, kommt der Schlachthof eben mit dem Urviech Ottfried Fischer.

Ob Fan oder Neuentdecker: Wenn Ottfried Fischer heiter-melancholisch schwerwiegende Resümees zieht, nimmt jeder etwas mit nach Hause: Jetzt noch langsamer!

Mehr von Aachener Zeitung