1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Nur keine Angst vor Hotzenplotz

Eschweiler : Nur keine Angst vor Hotzenplotz

„Tritratrulala, der Kasperl, der ist wieder da” - das bekannte Lied über die beliebte Puppenfigur hallte am Donnerstag durch das Kasperle-Zelt-Theater am Drieschplatz.

Dort gastiert noch bis Sonntag die Kölner Familie Liebe mit ihren witzigen und spannenden Kasperle-Vorführungen.

Insgesamt gibt die Puppenspieler-Traditionsfamilie dort noch drei Aufführungen: Heute um 15 Uhr gibt es die „Hexe Stoppelwarz", morgen um 15 Uhr „Der Löwe ist los” und am Sonntag um 14 Uhr noch einmal den „Räuber Hotzenplotz”, den Handpuppenspieler Arthur Liebe auch am Donnerstag zur Premiere in Eschweiler aufführte.

Und die Kinder waren begeistert: Mit großen Augen verfolgten sie das Geschehen auf der liebevoll gestalteten Handpuppen-Bühne. „Habt ihr Angst vorm Räuber Hotzenplotz?”, fragten Kasperle und sein Freund Seppl die kleinen Zuschauer am Anfang. „Nein”, schallten die Kinderstimmen laut durch das Zelt, und einer gelungenen Aufführung stand nichts mehr im Wege.

Immer wieder bezog Arthur Liebe die Kinder in das Geschehen auf der Bühne mit ein, ließ Handpuppen für sie und mit ihnen sprechen. Nicht nur die Kleinen waren begeistert. Auch so manche Eltern verfolgten fasziniert die kindgerechte Inszenierung.