Neues Gerät für St. Theresia

Spende für St. Theresia : Kinder freuen sich über ein neues Spielgerüst

Die Kinder des Kindergartens St. Theresia an Englerthsgärten strahlten bis über beide Ohren, als im Rahmen eines Gartenarbeitstages, bei dem die Kleinen ihr Außengelände mit Hilfe ihrer Eltern winterfest machten, ein neues Klettergerüst eingeweiht wurde.

Zwei Jahre lang hatten die Mädchen und Jungen auf das bunte Spielgerät gewartet. Dessen Vorgänger war mit der Zeit leider morsch und aus Sicherheitsgründen abgebaut worden.

Doch das Warten hatte nun endlich ein Ende: durch das Engagement des Fördervereins „Helfende Hände“, vieler Sponsoren sowie Eltern durften die Kinder ihr neues Spielgerät voller Freude in Empfang nehmen. „Vielen Dank für die tolle Hilfe, danke auch an den Hauptsponsor Sparkasse sowie an die vielen ‚kleinen’ Sponsoren“, so Andrea Rahmen vom Förderverein „Helfende Hände“, der gerade einmal zwei Jahre jung ist. „Was in der kurzen Zeit auf die Beine gestellt wurde, ist einfach super“, freute sich auch die Standortleiterin des Kindergartens, Claudia Lausberg, und dankte ebenfalls dem Förderverein, der bei vielen Aktionen immer wieder Spenden für das spaßige Klettergerüst gesammelt hatte.

So waren am Ende ganze 16.000 Euro, von denen die Sparkasse als Hauptsponsor 5.200 Euro stiftete, zusammengekommen. Doch nun war es endlich soweit: Diakon Bernhard Habemeyer segnete das farbenfrohe Spielgerät ein, woraufhin die aufgeregten Kleinen eigenhändig mit vielen Kinderscheren das Band, das um ihr neues Gerüst gespannt war, durchschneiden durften. Spätestens da gab es bei den Kindern kein Halten mehr und sie begannen fröhlich auf ihrem neuen Spielgerät zu klettern und zu rutschen.

(tim)
Mehr von Aachener Zeitung