Eschweiler: Neues Fahrzeug erleichtert Arbeit der Eschweiler Tafel

Eschweiler: Neues Fahrzeug erleichtert Arbeit der Eschweiler Tafel

Jede soziale Bewegung braucht einen Motor, so auch die Eschweiler Tafel, die sich über einen nagelneuen Mercedes-Benz-Sprinter mit Kühlaufbau freuen kann. Das Fahrzeug wurde am vergangenen Freitag feierlich im Beisein der zahlreichen Sponsoren und der Schirmherrin Christine Zittel im Autohaus Zittel in der Rue de Wattrelos an Vertreter der Eschweiler Tafel übergeben.

„Wir freuen uns, dass wir so ein vorbildliches Projekt wie die Tafeln unterstützen können“, sagte Markus Zittel, Geschäftsführer des Autohauses. Der Wagen, der einen Wert von 80000 Euro hat, ist mit einem Kühlaufbau ausgestattet. Dieser ermöglicht der Eschweiler Tafel, die Lebensmittel zu transportieren, ohne die Kühlkette zu unterbrechen. Denn auch für gespendete Nahrungsmittel gelten strenge Vorschriften.

Sponsoren des Fahrzeugs sind unter anderem Mercedes-Benz, die die Hälfte des Fahrzeuglistenpreises übernahmen, der Golf-Club „Golf & Culture Aix-La-Chapelle“, die Aktion „Menschen helfen Menschen“ und die Firma Kälte Klima Preinich.

Inzwischen gibt es in Deutschland fast 900 gemeinnützige Tafeln bei denen mehr als 50000 ehrenamtliche Helfer ihren Dienst tun. Insgesamt verteilen sie jährlich viele zehntausend Tonnen Lebensmittel an rund 1,5 Millionen bedürftige Menschen, darunter 500.000 Jugendliche und Kinder.

(tim)