1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Neue Noten für großes Orchester

Eschweiler : Neue Noten für großes Orchester

Marc Schmitz (29), hierzulande als Leiter des Jugendchores St. Severin Weisweiler und Bassist der Coverband Jukebox Heroes bekannt, präsentierte nun im Rahmen seiner Master-Abschlussprüfung an der Musikhochschule Maastricht gemeinsam mit einer Examenskollegin, der Sängerin Christine Geiger, einen Konzertabend unter dem Titel „Lullabies and Fairytales” (Wiegenlieder und Märchen).

Marc Schmitz vertonte die Texte von Christine Geiger für große Orchesterbesetzung. Vom Examensauftrag im Februar über die Verpflichtung der (meist professionellen) Orchestermusiker bis hin zur fertigen Präsentation der Komposition vor den Augen und Ohren der gestrengen Professoren-Jury waren Marc und Christine voll verantwortlich für ihr Examensprojekt.

Vor dem Masterstudiengang in den Fächern „Composing” und „Arrangement” hatte Marc Schmitz, der nach dem Abitur an der Liebfrauenschule einmal kurz in das Studienfach Informatik hineingeschnuppert hatte, bereits in Maastricht den Bachelor im Fach „Jazz-Gitarre” abgelegt. Moderne und jazzige Elemente durchziehen denn auch den Kompositionszyklus „Lullabies and Fairytales”.

Das Instrumentalstück und die acht Vokal- und Instrumentalstücke, gemischt aus Pop- und Jazzelementen und gesetzt für vierstimmigen Chor, Streicher (doppelte Quartett-Besetzung) und fünfstimmigen Bläsersatz, wurde von den Juroren mit acht von zehn möglichen Punkten sehr hoch bewertet.

„Karriere” wird Marc Schmitz, der hauptberuflich als Gitarrenlehrer in Erkelenz arbeitet, mit seinem neuen Examen wohl nicht machen. Aber darauf kommt es ihm auch nicht an. Jedenfalls ist sein Komponisten-Ehrgeiz erwacht. Er, der früher schon Auftragsarbeiten für hier ansässige Fanfarenkorps fertigte, will nun weiter komponieren.