Neue Geräte für die Spielplätze in Eschweiler

Spielplätze in Eschweiler : 80.000 Euro für neue Geräte

Auf den Spielplätzen Im Felde in Bergrath sowie Am Buschend gibt es nun neue Schiffe für die Kinder und zeigt das Bemühen der Stadt Eschweiler, finanziell etwas für den Spaß der Kleinen zu investieren.

Das Schiff auf dem Spielplatz Im Felde in Bergrath ist neu – und besonders. An das große Spielgerät ist eine Rampe montiert, damit auch Kinder im Rollstuhl es nutzen können. Das Schiff ist in Eschweiler eins von mehreren Beispielen dafür, wie die Stadt jüngst in Spielplätze investiert hat. 

Ein weiteres neues Spielschiff steht Am Buschend. Auf dem Spielplatz Indestraße wurde als Ersatz für den 2018 auf die Seite der Skate-Anlage versetzten Kletterfelsen ein Kletterhaus errichtet. Eine neue Spielkombination mit Rutschbahn steht nun auf dem Spielplatz Am Buchenwald.

Die Gesamtkosten für alle Maßnahmen betragen 80.000 Euro. Ihre 78 Spiel- und Bolzplätze stellt die Stadt nach 2015 zum zweiten Mal in einer Broschüre mit einer Auflage von 7000 Stück vor, die unter anderem im Rathaus kostenlos erhältlich ist. Seit 2015 hat die Stadt nach eigenen Angaben in mehr als 30 Plätze investiert.

(cro)
Mehr von Aachener Zeitung