1. Lokales
  2. Eschweiler

Eschweiler: Neue Brücke über die Jülicher Straße

Eschweiler : Neue Brücke über die Jülicher Straße

Die Autobahnbrücke über die Jülicher Straße wird abgerissen und sechsspurig neu gebaut.

Am Montag, 2. Februar, beginnen vorbereitende Arbeiten. Die Jülicher Straße wird dazu halbseitig gesperrt, eine Baustellenampel regelt die Durchfahrt.

Zu den vorbereitenden Arbeiten gehören zum Beispiel Baumfällungen, für die eine halbseitige Sperrung unerlässlich ist. In der darauf folgenden Woche ab 9. Februar soll mit den Kanalbauarbeiten in der Jülicher Straße begonnen werden, teilte der Landesbetrieb Straßenbau aus Aachen mit.

Gesperrt werden soll die Fahrbahn in Fahrtrichtung Eschweiler. Der Verkehr wird einspurig durch die Baustelle geführt. Die Sperrungen werden jeweils mit Baustellen-Ampeln gesteuert.

Die neue Brücke soll noch in diesem Jahr fertig sein. Die Kosten: Knapp 1,5 Millionen Euro.

Mit Rückstau und Behinderungen wird vor allem im Berufsverkehr gerechnet werden müssen, zumal auch andere Nord-Süd-Verbindungen wie die Rue de Wattrelos stark belastet sind. Der Landesbetrieb Straßenbau versicherte, man werde sich bemühen, die Beeinträchtigungen des Verkehrs auf ein Minimum zu reduzieren.