Eschweiler: Nachwuchs des Budo-Clubs sammelt Erfahrung

Eschweiler: Nachwuchs des Budo-Clubs sammelt Erfahrung

Im Jahr 2016 wurde im Judokreis Aachen erstmalig ein Mannschaftsturnier für Judoka unter zwölf Jahren ausgerichtet. Nach einem hervorragenden Feedback der Judovereine aus dem Judokreis Aachen wurde in diesem Jahr nun auch eine Kreisliga für Judoka unter zwölf Jahren ausgerichtet.

Wie im vorigen Jahr auch wurde die Liga an drei Kampftagen mit insgesamt acht Mannschaften ausgetragen. Die Abteilung Judo des 1. Budo-Clubs Eschweiler konnte ihre Mannschaft mit insgesamt 14 Judoka aufstellen.

Der Judonachwuchs entwickelt seine Kampfstile weiter. Foto: Erik Zimmermann

Die Besonderheit der diesjährigen Kreisliga war es, einen Mannschaftswettkampf zu bieten, bei dem das Gewinnen und die anschließende Platzierung auf dem Siegerpodest vernachlässigt wurden. Das Credo in diesem Jahr war: das Sammeln an Wettkampferfahrung außerhalb der Heimatvereine und das Fördern eines Mannschaftsgefühls.

Besonders die jüngsten Judoka konnten von diesem Event profitieren und die Scheu ablegen, auch in Zukunft an Wettkämpfen teilzunehmen. Die „alten Hasen“ in dieser Altersklasse sind souverän an die Begegnungen mit den anderen Vereinen herangegangen und haben ihren Kampfstil verbessert.

Alle Eschweiler Athleten konnten neu erlernte Techniken aus dem Judotraining testen und die bereits bekannten Techniken mit Erfolg umsetzen. Besonders das motivierende Anfeuern der gesamten Mannschaft bei den laufenden Kämpfen hat den Judoka viel Freude und Lust auf mehr gemacht.

Mehr von Aachener Zeitung