Eschweiler: Nach Karneval ist Fitness angesagt

Eschweiler: Nach Karneval ist Fitness angesagt

Nach den Karnevalstagen beginnen in der Volkshochschule eine Reihe von Gesundheits- und Fitnesskursen: zum Beispiel Pilates, B.O.P. für Frauen und Bauchtanz. Bei Pilates geht es einerseits um Bewegung und Muskeln, andererseits aber auch um Konzentrations- und Leistungsfähigkeit.

Hier die Bauchübungen, dort die Atemtechnik - das gibt ein gutes Körpergefühl (ab Donnerstag, 10. März, 20 Uhr). B.O.P. ist die Abkürzung von „Bauch-Oberschenkel-Po” und umschreibt einen Mix aus Aerobic-Elementen, die Herz und Kreislauf in Schwung bringen, sowie gymnastischen Elementen zur Straffung und Kräftigung des weiblichen Körpers (ab Mittwoch, 9. März, 20.30 Uhr).

Was viele nicht wissen: Beim orientalischen Tanz - oft einfach nur „Bauchtanz” genannt - geht es natürlich überhaupt nicht nur um den erotischen Auftritt: Musikgefühl, Rhythmus, Kreativität sind vielmehr verbunden mit körperlicher Fitness und Beweglichkeit, aber auch mit Spaß und Lebensfreude („in fast jedem Alter und mit jeder Figur”): Dieser Kurs startet am Donnerstag, 10. März, 19.15 Uhr; er setzt allerdings Vorkenntnisse voraus. Lebensfreude - das ist auch das Stichwort bei Tango Argentino: Die VHS startet zwei Tanzkurse (den einen für Anfänger, den anderen für Fortgeschrittene) am Freitag, 11. März, abends.

Anmeldung im VHS-Haus, Kaiserstraße 4a, unter der Telefonnummer 02403/70270.

Mehr von Aachener Zeitung