Eschweiler: Mutter stürzt bei Rettungsversuch

Eschweiler: Mutter stürzt bei Rettungsversuch

Bei einem über fünf Meter tiefen Sturz durch ein Flachdach hat eine junge Mutter am Freitagmorgen schwere Verletzungen erlitten. Nach dem derzeitigen Kenntnisstand kam es dazu, als die junge Frau versuchte, ihren 19 Monate alten Sohn vor einem Absturz zu retten.

Der war zuvor aus dem Fenster des angrenzenden Wohngebäudes heraus auf das Flachdach geklettert, das über einer Grundstückszufahrt montiert war. Bei diesem Rettungsversuch löste sich jedoch eine Dachplatte, wodurch die junge Frau in die Tiefe auf den Steinboden stürzte.

Auf Grund der Schreie des erschrockenen Kindes wurden im Nachbarhaus zwei Handwerker aufmerksam. Da der Junge immer noch in höchst gefährlicher Situation auf dem Dach stand, brachen die Männer kurzerhand die Tür zur Wohnung der Eltern auf. Vom Fenster aus gelang es ihnen, das Kind wieder in die Wohnung zu holen.

Die Mutter kam mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus. Nach ersten Informationen befindet sie sich nicht in Lebensgefahr.

Mehr von Aachener Zeitung