Eschweiler: Mobile Jugendarbeit bietet wieder Segeltörn an

Eschweiler: Mobile Jugendarbeit bietet wieder Segeltörn an

Auch in diesem Jahr veranstaltet der Jugendhilfeverein Fallschirm in Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Eschweiler in den Sommerferien einen Segeltörn (Montag, 24., bis Freitag, 28. Juli) für Jugendliche und Heranwachsende im Alter von 14 bis 18 Jahren auf dem Ijsselmeer in den Niederlanden.

Gechartert wird auch in diesem Jahr das Plattbodenschiff „Niewe Maen“ von Gaby Koomen und Crew. Die Skipperin kennt bereits Jugendliche und Heranwachsende aus Eschweiler und freut sich auch in diesem Jahr darauf, eine Gruppe aus Eschweiler auf ihrem Schiff begrüßen zu dürfen.

Ziel dieser Ferienfreizeit ist es, für die Teilnehmer einen besonderen Erlebnisraum sowie Erkenntnissituationen mit besonderem Charakter zu schaffen und ihnen die Möglichkeit der Mitgestaltung zu geben, bei der Teamarbeit gefragt ist. Die erfolgreiche Bewältigung schwieriger Situationen, die Solidarität der Gruppe und die eigene Grenzerfahrung stärken dabei das Selbstvertrauen jedes Einzelnen.

Begleitet wird die Maßnahme von den Mitarbeitern der Mobilen Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler Sevil Uzungelis und Ludger Leister.

Die Teilnehmerkosten für den Segeltörn betragen 80 Euro pro Person (alles inklusive). Anmeldeschluss für das Abenteuer ist der 17. Juni.

Weitere Informationen gibt es bei den Mitarbeitern der Mobilen Jugendarbeit des Jugendamtes der Stadt Eschweiler telefonisch unter Telefon 748746702 oder Telefon 0159/04546074.

Mehr von Aachener Zeitung