Livemusik zum Start: Mitmachen und fit bleiben auf dem Stadtfest

Livemusik zum Start : Mitmachen und fit bleiben auf dem Stadtfest

Die Wettervorhersage ist vielversprechend, damit Tausende den Weg ins Zentrum finden. Start ist am Freitag, 20 Uhr, auf dem Marktplatz.

Am Freitag geht’s los: Das Stadtfest wird um 20 Uhr auf dem Marktplatz eröffnet, und zwar mit Blasmusik des Orchesters der städtischen Feuerwehr – das will bewusst unkonventionelle Stücke spielen.

Was am morgigen Samstag und am abschließenden Sonntag folgt, hat sehr viel mit Gesundheit und Sport zu tun, denn unter diesem Aspekt steht das vom Verein Citymanagement organisierte Stadtfest zum zweiten Mal.

Wer Lust auf Frühsport hat, kann sich ab 9 Uhr am Samstag zum Waldstadion begeben. Dort bietet „Sport im Park“ Laufen und Wandern an. Verschiedene Vorstellungen und Mitmach-Aktionen wie Yoga und Hörtests gibt es ab 11 Uhr am Markt sowie an der Graben-, Marien- und Neustraße. Parallel widmen sich Aussteller rund um das Auerbachcenter von 10 bis 18 Uhr dem Ober­thema Mobilität. Na klar: Es gibt Fahrzeuge aller Art zu bestaunen.

Freunde von gemischter Livemusik kommen am Samstag ab 19 Uhr auf dem Markt auf ihre Kosten. Dort spielt erst die Dortmunder Band „Nepomuk“, bevor der Eschweiler Reggae- und Afropop-Künstler „I Finton“ mit seiner Band auf der Bühne steht. Den Abschluss bilden die Eschweiler Kölschrocker „Bohei“.

Wer dann am Sonntag zwischen 11 und 12 Uhr wieder fit ist, kann am Familiensport im Stadtwald ab Parkplatz Jägerspfad teilnehmen. Zwischen 12 und 18 Uhr präsentiert sich die VHS an drei Standorten in der Stadt. Das Thema Mobilität ist wieder zwischen 13 und 18 Uhr am Auer­bachcenter präsent. An der Brücke Grabenstraße startet das traditionelle Entenrennen um 13.12 Uhr. Aktionen und Vorstellungen zum beliebten Kinder- und Jugendtag gibt es am Markt, 15 bis 18 Uhr.

Mehr von Aachener Zeitung