1. Lokales
  2. Eschweiler

Polizei sucht Zeugen: Mehrere Raubüberfälle in kürzester Zeit

Polizei sucht Zeugen : Mehrere Raubüberfälle in kürzester Zeit

In einem Zeitraum von nur knapp zehn Minuten kam es am frühen Morgen des 24.12.2019 zu drei Raubdelikten im Bereich der Dürener Straße - die bewaffneten Täter machten jedoch nur in einem Fall Beute.

Alle Opfer waren um kurz zuvor in der Gaststätten in der Schnellengasse unterwegs gewesen und waren zum Tatzeitpunkt, um kurz nach 00.00 Uhr, auf dem Heimweg über die Dürener Straße, als sie von den beiden unbekannten Tätern angesprochen wurden. Die Täter bedrohten sie mit einer schusswaffe und forderten Bargeld und das Mobiltelefon.

Bei zwei Taten konnten die Opfer durch Hilferufe oder Wegrennen den Tätern entkommen. In einem Fall übergab das 30-jährige Opfer sein Handy und Bargeld. Eine groß angelegte Fahndung nach den Tätern blieb in dieser Nacht erfolglos.

Die Täter werden von den Opfern nahezu übereinstimmend beschrieben. Gefahndet wird nach zwei Männern im Alter von 18 bis 20 Jahren und einer Größe zwischen 1,75 und 1,80 Meter. Einer der Täter wird als schlank, der andere eher korpulent beschrieben. Die Opfer kennzeichneten die Täter als schwarzhaarig und mit Kopfbedeckung. Sie trugen dunkle Kleidung und sprachen Deutsch mit Akzent.

Zeugen werden gebeten sich bei der Polizei nter der Rufnummer 0241/9577-33301 oder (außerhalb der Bürozeiten) unter der Nummer 0241/9577-34210 zu melden.

(red/pol)