Eschweiler: Medizin „bürgernah und verständlich”

Eschweiler: Medizin „bürgernah und verständlich”

Die Bürger vor Ort zu informieren, das hat sich der neu gegründete „Bergrather Gesundheitskreis” auf die Fahne geschrieben. Ortsansässige Ärzte, Apotheker und weitere Experten aus der Gesundheitsbranche möchten in Zukunft mit regelmäßigen Veranstaltungen aktuelle Themen aufgreifen.

„Als Erstes wird es vermutlich rund um die Thematik "gesunde Ernährung" gehen”, verrät Heinz Thoma. Er ist der Ideengeber zum „Gesundheitskreis” und Fachmann für Ernährungsberatung und Gesundheitsmanagement.

Seit längerem kooperiert er bereits mit dem Facharzt für Allgemeinmedizin, Magid Salama. Dieser hat zusätzlich Qualifikationen in den Bereichen Ernährungsmedizin und Naturheilverfahren erworben. Im Laufe der Zusammenarbeit kam die Idee auf, die Bürger vor Ort, aber gerne auch aus allen anderen Stadtteilen, informativ und verständlich über Themen rund um die Medizin aufzuklären.

Mit im Boot sind Iris Winden-Cremer (Fußpflege, Massage, Kosmetik und Nail-Design), Physiotherapeut Ton Koolen, Zahnarzt Rolf Pentrop, Logopädin Sibylle Winter sowie die Apotheker Herbert Mentz und Markus Schlicke. Fast alle sind sie ansässig auf der „Bergrather Ärztemeile” entlang der Kopfstraße.

Durch den gerade erst gegründeten Kreis soll die Zusammenarbeit weiter gestärkt, vor allem aber durch interessante Vorträge mit anschließenden Diskussionen den Bürgern eine gesunde Lebensführung nahegebracht werden. „Bürgernah und auf verständliche Art und Weise”, haben sich die Experten auf die Fahne geschrieben.

Der erste Termin für die vermutlich knapp zweistündige Abendveranstaltung soll noch im ersten Halbjahr liegen. In Zukunft werden halbjährlich entsprechende Informationsabende stattfinden, kostenlos und zuerst einmal nur in Bergrath.