Eschweiler: Markus Gilleßen ist Vereinsmeister

Eschweiler : Markus Gilleßen ist Vereinsmeister

Am Wochenende fand die 22. Auflage des Willich-Triathlons statt. Die Teilnehmer durften dabei 500 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren und fünf Kilometer Laufen absolvieren. Für den Marathon-Club Eschweiler waren vier Triathleten am Start.

Den größten Erfolg feierte Gabi Zimmermann. Sie überquerte nach 1:12:25 Stunden als Dritte der Altersklasse M45 die Ziellinie. Als Belohnung gab es einen schönen Pokal. Schnellster MCE‘ler war Markus Gilleßen nach 1:05:17 Stunden. Damit konnte er sich den internen Vereinsmeistertitel sichern. Nur 18 Sekunden später (1:05:35 Stunden) lief Florian Biedermann ins Ziel. Den erfolgreichen Saisonabschluss rundete Jörg Esser nach 1:12:08 Stunden ab.

Beim 3. GVG-Abendlauf Bergheim waren Thomas Faust und Dennis Eisenbeis für den Marathon-Club Eschweiler am Start. Der Zehn-Kilometer-Wettkampf wurde um 19 Uhr gestartet. Die Teilnehmer absolvierten eine 3,3-Kilometer-Runde dreimal. Mit einer neuen persönlichen Bestzeit von 42:51 Minuten über die Zehn-Kilometer-Distanz überquerte Thomas Faust die Ziellinie. Nach 46:09 Minuten erreichte Dennis Eisenbeis das Ziel.

Innerhalb von wenigen Jahren hat sich der Cologne 226 zur größten Triathlonveranstaltung in NRW gemausert. Im Rahmen des Cologne-Triathlon-Weekends wurden in diesem Jahr an drei Tagen unterschiedlichste Wettkämpfe über insgesamt 13 Distanzen ausgetragen. Damit präsentierte die Kölner Sportjahr-Veranstaltung deutschlandweit eine einmalige Bandbreite.

Für den Marathon-Club Eschweiler waren Sebastian Lück und Christoph Büttner dabei. Über die Olympische Distanz (1,5 Kilometer/ 40 Kilometer/ 10 Kilometer) lief Sebastian Lück nach 2:31:05 Stunden ins Ziel. Nach 2:59:04 Stunden überquerte Christoph Büttner über die gleiche Wettkampfstrecke die Ziellinie.