Eschweiler: Liebfrauenschule zeichnet Platzierte beim Känguru-Wettbewerb aus

Eschweiler: Liebfrauenschule zeichnet Platzierte beim Känguru-Wettbewerb aus

Stolz hielten die Liebfrauenschüler Sebastian Rosarius, Larissa Klinger, Cornelius Platz, Maximilian Spiesecke, Alexander Dohmen und Leon Frings ihre Urkunden und Preise hoch. Sie alle hatten erfolgreich an dem NRW-weiten Känguru-Mathematikwettbewerb teilgenommen und den 2. oder 3. Platz ihrer Altersstufe erreicht.

<

p class="text">

Für diese Leistungen überreichte Schulleiter Bert Schopen und Mathematiklehrerin Andrea Wilke den Fünft- bis Neuntklässlern Urkunden und Spiele. Ein T-Shirt als Bonus erhielt Cornelius Platz für den „weitesten Känguru-Sprung“: Er löste mehrere Aufgaben am Stück.

(tim)
Mehr von Aachener Zeitung