Eschweiler: Leiche eines 38-Jährigen im Blausteinsee entdeckt

Eschweiler: Leiche eines 38-Jährigen im Blausteinsee entdeckt

Schrecklicher Fund in Eschweiler: Am Samstagmorgen ist im Blausteinsees die Leiche eines Mannes entdeckt worden. Spaziergänger hatten die Leiche vom Ufer aus im Wasser treiben sehen und daraufhin die Feuerwehr alarmiert.

Viele Erkenntnisse über die Hintergründe konnte die Polizei bislang nicht sammeln: Es handele sich um eine männliche Leiche, stamme aus der Umgebung und sei 38 Jahre alt, hieß es auf Anfrage. Zudem sei der Mann vollständig bekleidet gewesen, als er entdeckt wurde.

Am Samstagmorgen wurde aus dem Blausteinsee eine Leiche geborgen. Foto: Ralf Roeger

Wie der Mann zu Tode kam, ist derzeit noch völlig unklar: Ob es sich um ein Unglück oder möglicherweise um einen Suizid handele, könne derzeit noch nicht gesagt werden. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung gebe es nicht, „aber auch das kann nie komplett ausgeschlossen werden“, sagte ein Polizeisprecher auf Anfrage.

Am Samstagmorgen wurde aus dem Blausteinsee eine Leiche geborgen. Foto: Ralf Roeger

„Die kriminalpolizeilichen Maßnahmen sind eingeleitet“, erklärte der Sprecher weiter. Erkenntnisse werden in den kommenden Tagen erwartet.

Am Samstagmorgen wurde aus dem Blausteinsee eine Leiche geborgen. Foto: Ralf Roeger
(luk)
Mehr von Aachener Zeitung