Eschweiler: Lagerhalle steht in Flammen

Eschweiler: Lagerhalle steht in Flammen

In Eschweiler ist am späten Montagabend ein Feuer in einer Lagerhalle auf der L238 ausgebrochen. Um 22.27 Uhr wurde der Brand der Polizei gemeldet.

Die Feuerwehr Eschweiler war mit zwei Löschzügen vor Ort. Gegen 23.40 war der Brand gelöscht. Es entstand hoher Sachschaden, Personen wurden nicht verletzt.

Aus ungeklärter Ursache war der Inhalt eines Containers in Brand geraten. Die Flammen griffen auf die Lagerhalle über, in welcher der Container stand. Für den Zeitraum der Lösch- und Aufräumarbeiten wurde die Straße Stich durch die Polizei an der Einsatzstelle komplett gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Gegen 5.51 Uhr wurde die Polizei erneut alarmiert. Auf dem Gelände einer Recyclingfirma in der Phönixstraße waren gelagerte Sägespäne in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte den Brand; zur Ursache kann noch nichts gesagt werden. Der Sachschaden wird auf circa 500 Euro geschätzt.

Mehr von Aachener Zeitung